Hochzeitstischdekoration, einer der vielen Punkte bei der Vorbereitung

Tischdekoration Hochzeit

Der Heiratsantrag bei den Eltern der Braut wurde gemacht und bejaht und dann kann der Ring an den Finger gesteckt werden, als auch gleich mit den Vorbereitungen zur Hochzeit begonnen werden.
Bei der Auswahl des Kleides für die Braut ist es hilfreich, wenn Freundinnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Qual der Wahl ist nicht einfach – etwas mit Rüschen verspielt oder lieber schlicht und einfach – eine lange Schleppe aus Spitzen oder Tüll – einen kurzen Schleier oder doch besser keines von beiden und nur ein Diadem aus Perlen mit Strassbesatz im Haar, das ist die Frage aller Fragen, die sich einer Braut mitunter als erstes stellen.
Jedem so wie es ihm am besten gefällt – gute Anregungen, um sich sein Brautkleid auszusuchen, wenn man noch nicht schlüssig ist, sind Brautmessen, die in größeren Städten mehrmals im Jahr stattfinden und hier wird man sicherlich fündig werden. Selbst das Internet ist heute aktuell bei der Frage nach einem Brautkleid – mit dem Suchbegriff „Brautkleid“ in Suchmaschinen, wird sich einem so manch eine Seite öffnen und Kleider zeigen, die in eine Welt der Prinzessinnen und Feen von einst im Märchentraum verzaubern. Ist dieser wichtige Punkt erst einmal geklärt, kann man getrost zu der Hochzeittischdekoration wechseln, denn auch hier wird nichts dem Zufall überlassen, eine rechtzeitige und gute Planung ist das A und O einer jeden Trauung.
In den meistens Fällen wählen Brautpaare für ihre Hochzeitstischdekoration die Farbe rot und weiß – rot steht für die Liebe und weiß steht für das Gelingen der Ehe. Der Tisch wird mit einer edlen, weißen Tischdecke in Damast ausstaffiert, über deren Mitte eine Girlande aus roten Herzen in Bast kommt, dazwischen kommen ebenfalls verschiedene einlaminierte Bilder des Brautpaares- in einer Größe von 10 x 13 cm, in Schwarz / Weiß Druck. Schön ist es, wenn man Bilder verwenden kann aus der Kindheit, Jugend, bis zum Tag der Hochzeit, die den Lebensweg der Beiden bis dato dokumentieren.
Zur Hochzeit passt am besten ein weißes Tafelgeschirr mit Goldrand und geschliffene Gläser für Wein, Sekt und Wasser – edel sehen dazu Bestecke mit Goldverzierung aus. Rote Servietten, schön gefaltet in Herzform, werden dekorativ auf den Tellern verteilt. Neben den Gedecken werden kleine Kärtchen dem Gast offenbaren, wo er Platz nehmen kann.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.