Das rustikale Sommerfest mit den Nachbarn

Kaum stellen sich die ersten warmen Sonnenstrahlen ein, so kommen Gedanken wie feiern, Tischdekoration und so weiter.
Frühzeitig legt man die Festivitäten, die über das Jahr verteilt auftauchen, fest und wählt im Vorfeld schon so einiges aus. Festgehalten im Notizbuch liegen sie dann abrufbereit vor.
Jeder Mensch hat andere Vorstellungen und jeder ist ein anderer Feiertyp. Alle jedoch, die feiern möchten, fangen frühzeitig mit der Planung an. Gerade im Hinblick auf ein Sommerfest kann im März bei der Saat schon eine Verbindung geschaffen werden. Mit den Farben der Blumen und deren Düften. Spätestens zu dem Zeitpunkt der Wieder-Aufstellung der Gartenmöbel, kommt das Thema feiern auf. Die Möbel müssen nach eventuellen Lagerschäden geprüft werden. Die Zeltgarnituren sind der gleichen Prozedur zu unterziehen, damit das nächste Fest ohne Komplikationen ablaufen kann.
Bei den nächsten Einkäufen wird nach schönen neuen Mustern im Bereich Papiertischdecken mit passenden Servietten gesucht und eventuell auch gleich gekauft. Jedes Jahr bietet neue vielfältige Muster und Farben in den Kollektionen an. Frühzeitig kann somit die Tischdekoration für die Feste festgelegt werden. Mit Sicherheit eine entscheidende Arbeit bei der Vorbereitung weniger. Die damit eingedeckten Tische, wie auch der „Büffettisch“, erlauben des Weiteren, dekorative Accessoires. Da es sich um ein rustikales Sommerfest handelt, sind die schmückenden Teile im Garten oder im Wald zu finden.
Blütenblätter, Rindenteile, schön geformte Äste, eigentlich alles, was gefällt, ist dekorativ einzusetzen. Efeublätter, die beschrieben sind, also als Namensschilder ausgearbeitet, ergänzen das Ganze. Auf dem Büffettisch sollten die Servietten liegen und sämtliche Gläser stehen. Daran anschließend in Behältern, die mit Eis gefüllt sind, stehen die Getränke.
Nach dem Begrüßungsschluck, dem so genannten Aperitif, bittet man die Gäste zu Tisch. Auf den Tischen könnten Brotscheiben mit Dips als Vorspeise angerichtet werden.
Das spätere Grillgut, die Salate aller Art, werden dann auf dem Büffettisch präsentiert. Der Abschluss, selbstgebackenes Gebäck und eine Käseplatte findet dort ebenfalls Platz. Diese rustikale Tischdekoration mit den rustikalen Speisen wird in Wiederholung geliebt.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.