valentine_07

Valentin der Name für die Liebenden

Viele Feiern und viele Feiertage kennen wir von Kindesbeinen an. Der Valentinstag ruft Visionen auf wie: Herzen, die Farbe Rot, mit Lachen und Strahlen gefüllte Augen und lauter liebevolle Tischdekoration. Alles um diesen Tag ist Romantik pur. Obwohl es sich nicht nur um Liebespaare dreht, sondern auch um Menschen um sich herum, die man gerne, sprich lieb, hat. Dafür steht der Valentinstag.

Ein Fest für solch einen Tag, umhüllt mit Rottönen bedarf einer liebevollen Tischdekoration. Sinnvollerweise ist eine weiße Tischdecke ideal,
um die folgenden roten Dekoteile zu unterstreichen. Rote, in Herzform gehaltene Tischsets, eventuell auch Teller aus edlem Porzellan in weiß, bilden den ersten Blickpunkt. Danach rote Tischbänder, zwei oder drei Stück aus Satin, über den Tisch längsseits gezogen wie eine Spirale und natürlich im gleichen Farbton auch die

Rosenblätter. Echte Rosen, über den gesamten Tisch gestreut, erweitern die Wirkung. Jetzt kommen die Servietten ins Spiel.
Drapiert auf dem Teller, ist die eine Version. Hierbei kann einfach die Mitte der geöffneten Serviette mit einer Schleife gebunden oder die Serviette in einen Serviettenring gesteckt und auf dem Teller platziert werden. Wer sich mit dem Servietten-Falten auskennt, kann mit dieser komplizierten Art dementsprechend punkten. Die Anordnung der Gläser rechts oben in der Reihe der späteren Getränke wirkt in so einem Umfeld glänzend mit. Das oder die Bestecke, je nach Menü, werden neben dem Teller platziert. Zur Krönung kommt das Tischgesteck. Ob an dem Tischende oder in der Mitte platziert, ist egal, Hauptsache, es stört durch seine Größe nicht die Gäste. Speziell für eine Tischdekoration am Valentinstag wäre ein Gesteck in Herzform aus roten Rosen.

Passend für all diese Vorbereitungen sind romantische Songs in dezenter Lautstärke. Für den oder die geliebten Menschen sollten der Empfang und die Begrüßung mit einem leichten Rosé als Getränk beginnen.

Die komplette Tischdekoration mit ihrer, für sich sprechenden Form und Farbe – und dem abgestimmten Menü, kann das Dinner nur perfekt werden.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.