Tischdeko für die Hochzeit im Mittelalterstil

Die Hochzeit ist wohl eines der aufregendsten Erlebnisse im Leben von uns Menschen. Selbst die berühmte Frage: „Willst du mich heiraten?“ ist schon ein Moment, der so manchen sozusagen „umhaut“ und etwas ganz Besonderes darstellt.
Lautet die Antwort „Ja“, heißt es: die Hochzeitsplanung in Angriff nehmen und die Zeit, die man dafür aufwenden muss, ist nicht gerade wenig.
Ist der Termin gefunden, müssen alle Personen, die an diesem Tag involviert werden müssen, informiert werden, gegebenenfalls ist die eine oder andere Terminänderung noch notwendig.
Ein Punkt, der im Vorfeld ebenfalls geklärt werden muss, ist die Art der Hochzeit. Wie gibt man sich das Ja-Wort? Wie feiert man?
Sind beide – die angehende Braut und der angehende Bräutigam – vom Mittelalter begeistert, besuchen sie diverse Mittelaltermärkte, so kann durchaus der Gedanke aufkommen, die Hochzeit ebenfalls im Mittelalterstil auszurichten.
Auch bei einer Mittelalterhochzeit ist eine Tischdekoration von Nöten. Sie wird nicht so edel ausgestattet wie bei einer Hochzeitsfeier im heutigen Stil, sondern wird uriger und altertümlicher aussehen.
Da dieses Zeitalter im Stile der Völlerei stand, muss die Festtafel auch dementsprechend ausgestattet sein. Das heißt, große, breite Holztische werden mit reichlich Essen eingedeckt und – wenn man es richtig macht – dann wird auch mit dem Fingern gegessen. Deswegen sind Mundtücher – also Servietten – bei dieser Tischdeko so wichtig.
Dekoaccessoires werden bei dem reichlich eingedeckten Tisch kaum Platz finden, deswegen sollte man sich auf Kerzen – vielleicht in stilechten Kronleuchtern – und eventuell die Deko-Moossteine und einige weitere Accessoires beschränken.
Denn wird zu viel dekoriert, wirkt es nicht mehr. Die Deko-Moossteine sehen natürlich aus, geben dem Tisch etwas von der Natur und in Kombination mit weiß – was im Mittelalter Standard war – wirkt auch diese einfache Tischdeko für die Mittelalterhochzeit wunderschön.
Und wo sollte man eine Mittelalterhochzeit feiern? Entweder auf einer Burg oder in einem Schloss oder, wenn beides nicht in der Nähe vorhanden ist, in einer alten Scheune, die entsprechend dekoriert wird.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Comments are closed for this post.