Hochzeit – Planen ohne Stress

Eine Hochzeit zu planen, ist richtig Stress. Davon können alle die, die bereits den Schritt ins gemeinsame Leben gegangen sind, garantiert bestätigen. Es muss an so vieles gedacht werden, an Dinge, an die man vielleicht anfangs gar nicht denkt. Gästelisten, Örtlichkeit für die Hochzeitsfeier, Hochzeitskleidung, Brautstrauß, Musik, Brautauto und manch andere Punkte fallen einem da spontan ein. Aber wie sieht es mit den Papieren aus, mit denen man das Aufgebot bestellen muss? Wissen Sie, welche Papiere sie genau benötigen? Und es sind garantiert noch weitere Punkte, die man anfangs so gar nicht bedenkt. Und deshalb, ist eine genaue Planung der Hochzeit so wichtig.

Die Planung der Hochzeit – damit der Tag perfekt wird

Nichts wünscht man sich wohl sehnlicher, als dass die Ehe ewig halten wird und der Tag der Hochzeit ein ganz besonderer ist. Ein traumhafter Anlass, der gebührend gefeiert wird, der dem Brautpaar als auch den Gästen ganz besondere Erinnerungen beschert. Damit das auch so wird, muss gut organisiert und geplant werden.
Wo wird die Hochzeit gefeiert? Wie wird sie gefeiert? Wie sieht es mit der musikalischen Unterhaltung aus? Wer macht Hochzeitsfotos? Wer sind die Trauzeugen? Fragen über Fragen – und das sind nur ein geringer Bruchteil aller, die Hochzeit betreffenden Fragen.
Spätestens jetzt wird Ihnen klar sein, dass es nicht von ungefähr kommt, wenn man in Hochzeitsratgebern und im Internet liest, dass die Vorbereitungen der Hochzeitsfeier gut ein halbes Jahr benötigen.
Also, am besten eine Checkliste machen, auf der Sie alles notieren, was organisiert werden soll. Nehmen Sie sich Familienmitglieder und Freunde ins Boot, die Ihnen bei der Planung behilflich sind. Delegieren Sie Aufgaben, Besorgungen und konzentrieren Sie sich auf das Wichtige. Das halbe Jahr ist schnell vorüber und es wäre alles andere als schön, wenn Sie feststellen müssen, dass es zeitlich nicht gereicht hat, um eine tolle, eindrucksvolle und traumhafte Hochzeit zu planen.

Weiterlesen

Hochzeit – ein traumhafter Anlass

Die eigene Hochzeit feiern zu dürfen, ist für viele Menschen unter uns ein ganz besonderer Anlass und Moment. Schließlich heiratet man nicht tagtäglich und deshalb ist die Hochzeit dann ein ganz besonders feierlicher Tag. Ob man nun nur standesamtlich heiratet oder sich auch noch in der Kirche ganz feierlich das Ja-Wort gibt, ist ganz unterschiedlich. Manche Paare möchten eben „nur“ im kleinen Rahmen heiraten, während andere das „Pompöse, Luxuriöse“ lieben und zur Hochzeit mit allen möglichen Dingen aufwarten. Doch es ist egal, wie man heiratet – die Hauptsache ist, man ist glücklich miteinander und darf einen traumhaften Hochzeitstag erleben.

Die Hochzeit planen und organisieren

Steht der Hochzeitstermin fest, geht es mit Vollgas in die Planungsphase. Dabei wird man im Laufe der Zeit, wenn man alles notiert, an was gedacht werden muss, merken, dass dies sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Und dann kann man auch nachvollziehen, wieso in Hochzeitsratgebern für die Hochzeitsplanung ein halbes Jahr anvisiert wird.
Um das Aufgebot bestellen zu können, benötigt man die entsprechenden Papiere, die die Hochzeit erst möglich machen. Dann kann der Termin für die standesamtliche Trauung in Angriff genommen werden. Möchte das angehende Brautpaar noch vor den Traualtar treten, muss auch ein Termin mit der Kirche vereinbart werden. Und gerade in Monaten, die als Hochzeitsmonate beliebt sind, kann sich dies manchmal etwas schwierig gestalten.
Sind die Termine klar, dann geht es daran, eine passende Hochzeits-Location zu finden. Diese richtet sich in der Regel nach der Anzahl der Gäste, mit denen man diesen besonderen Tag feiern möchte. Und natürlich möchte man auch, dass das Ambiente für diesen einen, feierlichen und traumhaften Tag genau nach den Vorstellungen ist und alles passt. Ist das alles unter Dach und Fach, geht es darum, die Gäste einzuladen. Gerade wenn man viele Gäste erwartet, sind Hochzeitseinladungen das Non-Plus-Ultra, um die Gäste stilvoll einzuladen, über das Datum der Hochzeit zu informieren.
Ist dies soweit alles klar, geht es daran, das Essen auszuwählen, die Hochzeitstorte zu kreieren und zu bestellen, den Hochzeitsfotografen, die musikalische Untermalung und viele Dinge mehr zu bestellen. Bis man endlich vor den Altar treten darf, ist noch einiges an Zeit zu investieren.

Weiterlesen

Hochzeit – mit einer der schönsten Anlässe

Die Hochzeit – wohl einer der schönsten Anlässe im Leben. Vor dem Standesamt oder in der Kirche sich das Ja-Wort zu geben, ist schon etwas ganz besonderes und wird natürlich in der Regel auch besonders gefeiert. Dabei gibt es in punkto Trauung und Hochzeitsfeier natürlich viele Varianten – von der geheimen Trauung über die familiär gehaltene Eheschließung bis hin zur pompösen Heirat in Las Vegas oder unter traumhaften Palmen. Dies zeigt, dass jedes Brautpaar die eigene Hochzeit auch ganz eigen erleben möchte und so gleicht keine Hochzeit der anderen.

Die Hochzeit – die Planungen nicht unterschätzen

Der Termin für die Hochzeit steht und spätestens jetzt heißt es: planen, was das Zeug hält. Ob man nun zu Hause heiratet oder es das Brautpaar eher in die Ferne zieht – jede dieser Varianten muss organisiert werden. Papiere für die Trauung sind zu besorgen, das Aufgebot muss bestellt werden und noch so einige Dinge an „Papierkrieg“ muss das angehende Brautpaar hinter sich bringen. Eventuell muss der Polterabend geplant werden, das heißt, neben der eigentlichen Hochzeit kommt ein weiterer Termin hinzu, der so einiges an Organisation erfordert.
Aber auch die Hochzeitslocation, also der Ort, an dem im Anschluss an die Trauung gefeiert wird, muss ausgesucht werden. Essen, Getränke, Fotograf, musikalische Unterhaltung, Hochzeitskleid, Hochzeitsanzug, Brautstrauß, Gästeliste und vieles mehr gehört in die Planung der Trauung hinein. Möchte man natürlich noch etwas ganz besonderes zur Heirat beitragen, muss dies entsprechend separat organisiert werden.
Aber auch die Gäste werden für die Heirat so einiges vorbereiten. Ausgesucht werden muss auf jeden Fall das Geschenk für das Brautpaar wie auch das Outfit, in dem man zur Hochzeit gehen möchte. Und vielleicht ist da noch eine Überraschung, die man dem Brautpaar gerne zuteilwerden lassen möchte. So kann ein tolles Hochzeitsspiel ins Auge gefasst werden, dass das Brautpaar während der Hochzeitsfeier so einiges abverlangt. Oder nach der kirchlichen Trauung passt die eine oder andere Überraschung natürlich ebenfalls perfekt.
Und all das trägt dazu bei, dass die Hochzeit zu einer unvergessenen Feier werden kann.

Weiterlesen

Die Hochzeit – wenn ein Traum in Erfüllung geht

Damit die Hochzeit zum schönsten Tag des Lebens wird, ist eine lückenlose Hochzeitsplanung von größter Bedeutung. Wer bereits im Vorfeld Organisationstalent beweist, der wird sich auf eine unvergessliche Hochzeit freuen können. Ein Traum soll eben in Erfüllung gehen und nicht nur das Brautpaar glücklich stimmen, sondern auch alle Beteiligten.
Die Hochzeitsplanung ist sehr umfassend, wird viel Zeit in Anspruch nehmen, aber es ist Zeit, die sich definitiv lohnen wird. Auch die Liebe zum Detail wird sich auszahlen. Wer die Hochzeit nicht alleine planen möchte, der sollte seine Trauzeugen, Freunde oder Familienmitglieder um Hilfe bitten, denen man diese bedeutungsvolle Aufgabe auch zutraut. Gemeinsam wird man eine unvergessliche Hochzeitsfeier auf die Beine stellen.

Die Hochzeit steht vor der Tür – nun wird geheiratet!

Wenn die eigene Hochzeit immer näher rückt, wird auch zeitgleich die Aufregung steigen und man wird voller Vorfreude dem besagten Tag entgegen blicken. Dies wird jedoch nur dann der Fall sein, wenn man sicher sein kann, dass man die Hochzeit perfekt geplant hat. Im Vorfeld wird man sich auf die Suche nach einer passenden Location begeben, um die Einladungskarten frühzeitig an die Gäste zu verteilen oder auch Gedanken zur Tischdeko, dem musikalischen Rahmenprogramm und vielem mehr machen. Was bei diesem besonderen Tag natürlich nicht fehlen darf, ist ein wunderschönes Brautkleid mit allen Accessoires sowie ein tolles Outfit für den Bräutigam. Wer sich noch lange an sein Brautkleid erinnert, der kann sicher sein, dass es die richtige Wahl gewesen ist. Die Brautfrisur, Make-up und Accessoires sind genauso wichtig, die die Trauringe, der Fotograf oder auch die Tischdekoration.
Dies ist nur ein kurzer Überblick dessen, was für eine perfekte Trauung von Bedeutung ist. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte sich eine Checkliste für die Hochzeit oder auch einen Budget-Planer über das Internet ausdrucken. Da hat man alles auf einen Blick und kann die Liste von oben nach unten abarbeiten. Das ist natürlich keine Garantie, dass man an alles denkt, aber dennoch ein super Leitfaden. Wer der Hochzeit eine individuelle Note verleiht, der kann sich auf einen tollen Tag freuen.

Weiterlesen

Hochzeitsspiele – eine Bereicherung für die Hochzeitsfeier

Hochzeitsspiele stellen eine tolle Einlage zur Hochzeitsfeier dar und unter dem Begriff lassen sich im Internet eine Vielzahl von Ideen finden. Es mag zwar nicht einfach sein, passende Hochzeitsspiele für das Brautpaar auszuwählen und vor allem sich festzulegen, aber es wird sich definitiv lohnen.
Wer bereits in letzter Zeit auf einer Hochzeitsfeier eingeladen war, wird daher schon einige Bräuche und Spiele zur Hochzeit gesehen haben. Um nicht dieselben Hochzeitsspiele, die schon hunderte Male aufgeführt wurden, erneut zu präsentieren, sollte man sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen. Es mag zwar zeitlich gesehen, aufwendig sein, aber dennoch eine sehr schöne Beschäftigung, der man sich gerne stellt, da man für eine unvergessliche Überraschung sorgen möchte. Eine persönliche Überraschung ist sowohl für das Brautpaar als auch für die Gäste prägend und etwas Schönes, woran man sich noch gerne erinnert.

Hochzeitsspiele, die für gute Laune sorgen

Wer auf der Suche nach Hochzeitsspielen ist, sollte darauf achten, dass sie keinesfalls unter die Gürtellinie gehen – ganz im Gegenteil – durch Hochzeitsspiele soll Stimmung und gute Laune aufkommen. Wird die Hochzeitsgesellschaft müde oder es kehrt Ruhe ein, ist der perfekte Zeitpunkt gekommen, mit Hochzeitsspielen für Bewegung zu sorgen. Hochzeitsspiele, die mit Bewegung einhergehen, lockern die Feier auf. Allerdings sollte niemand zum Mitspielen gezwungen werden, denn so würde der gewünschte Effekt ausbleiben und die gute Laune bliebe auf der Strecke. Lieber diejenigen ansprechen und zum Spielen motivieren, die Spaß daran haben. Das Repertoire von Hochzeitsspielen ein enorm vielseitig, abwechslungsreich und für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Hochzeitsspiele sollten auch richtig dosiert sein. Damit ist gemeint, dass man eine gesunde Mischung findet, auch Pausen einlegt und es nicht den Anschein macht, als hätte man jede Minute exakt durchgeplant. Das würde einem die Luft zum Atmen nehmen und gewiss für keine ausgelassene Stimmung sorgen.
Hochzeitsspiele, in welcher Form auch immer, werden die Hochzeitsfeier auf ganz besondere Art und Weise bereichern und den Tag zu dem machen, was er am Ende ist – unvergesslich & einzigartig.

Weiterlesen

Hochzeit – Ideen für die Tischdeko

HochzeitEs gibt da so einen Anlass, der stellt für viele Menschen etwas ganz Besonderes dar – die Hochzeit. Sich im feierlichen Rahmen das Ja-Wort zu geben, mit der Partnerin oder dem Partner den Bund der Ehe einzugehen und von nun an als Ehepaar durchs Leben zu gehen, ist etwas ganz Besonderes und wird entsprechend auch so zelebriert. Wer heiratet, möchte den Tag zu einem außergewöhnlichen machen, möchte diesen Tag so erleben, wie man ihn sich vielleicht schon lange erträumt hat. Aus diesem Grund laufen, nach Bekanntgabe des Hochzeitstermins, die Vorbereitungen für die Hochzeit auf Hochtouren. Es wird geplant, organisiert, Termine gemacht, Papiere zusammengetragen und und und. Ganz schön aufwändig, eine Hochzeit zu planen, auch wenn es anfangs nicht unbedingt danach aussieht.

Die Tischdeko bei der Hochzeit – ein wichtiges Thema

Vor allem denkt man bei der Vorbereitung der Hochzeit nicht unbedingt direkt an alle Punkte, die angegangen werden müssen. Meist weiß man auch nicht genau, welche Papiere man überhaupt für das Aufgebot benötigt und woher man diese bekommt, wenn sie einem nicht vorliegen. Es tauchen Fragen auf, an die man überhaupt nicht gedacht hat – aber die Planung der Hochzeit zeigt, dass es sie gibt.
Die Tischdeko – denkt man direkt von Anfang an daran? Wohl kaum. Brautstrauß, Hochzeitsoutfit, Hochzeitslocation und die Art der Trauung werden dem Brautpaar in erster Linie in den Sinn kommen – aber nicht unbedingt die Tischdekoration.
Dabei ist diese wichtig, mitunter auch deshalb, weil man sie farblich auf das Outfit und vor allem den Brautstrauß abstimmen sollte, um kein buntes Allerlei zu erhalten.
Wie die Tischdeko zur Hochzeit aussehen kann, zeigen unsere Mustertische in unserem Onlineshop. In Rot, Creme, Flieder, Bordeaux und anderen Farbtönen können Sie der Hochzeitsfeier eine wundervolle Basis verleihen. Dabei spielen die Accessoires, die Sie für die Tischdeko Hochzeit verwenden, ebenfalls eine Rolle, wie das Ganze wirkt. Doch mit den entsprechenden Ideen und Anregungen werden auch Sie Ihre Trauung genau so planen und erleben, wie Sie es sich vorstellen.

Weiterlesen

Hochzeitsspiele – das ist nichts für Langweiler

Eine unvergessliche Hochzeit erfordert eine gut durchdachte Hochzeitsplanung – dies kann bei der Auswahl der Lokation, über Hochzeitsspiele bin hin zu den Flitterwochen so einiges beinhalten. Die to-do Liste für die Hochzeit ist lang, es gibt eben allerhand zu planen und schließlich möchte man für vielerlei Eventualitäten gewappnet sein. Eine lückenlose Planung hat für eine Traumhochzeit höchste Priorität und sollte frühzeitig gestartet werden. Stressig und hektisch wird es allemal werden und dann sollte man sich nicht noch einem zusätzlichen zeitlichen Druck aussetzen. Die Hochzeitsplanung sollte unter dem Zeichen „Liebe zum Detail“ stehen und wer an jede Kleinigkeit denkt, der kann sich mit großer Wahrscheinlichkeit auf einen unvergesslichen Tag freuen.

Tolle Hochzeitsspiele für den schönsten Tag im Leben

Damit die Hochzeitsfeier nicht langweilig und öde ist, ist die Zeit für Hochzeitsspiele gekommen. Angefangen bei den Hochzeitsbräuchen, die auf der Hochzeit nicht fehlen dürfen über Spiele mit Unterhaltungsfaktor, bis hin zu schwungvollen Tänzen und vielem mehr. Auf ein stimmiges Gesamtpaket kommt es an und da sind Hochzeitsspiele genau das Richtige. Hochzeitsspiele sind nichts für Langweiler – ganz im Gegenteil – sie lockern die Hochzeitsgesellschaft ungemein auf. Sowohl aktive als auch passive Unterhaltungsspiele sind möglich und bereichern die Hochzeitsfeier. Letztlich ist es wichtig, dass die Spiele auf das Brautpaar individuell abgestimmt sind, denn schließlich soll es eine gelungene Überraschung werden.
Fragt man sich nun, welche Hochzeitsspiele in Frage kommen, der kann hier einige nützliche Tipps zu lesen bekommen.
Wie wäre es mit einer Leinwand, die zu einem Gästebuch umfunktioniert wird? Wird die Leinwand mit einem schönen Bild sowie Fingerabdrücken von den Gästen versehen, ist in Nu ein originelles „Gästebuch“ fertig. Darüber hinaus können eine Glückwunsch-Box, eine lustige Foto-Ecke mit entsprechenden Accessoires oder auch Einweg- Kameras auf dem Tisch zu einer wahrhaftig tollen Gaudi werden. Vor allem können bei dieser Art der Unterhaltung die Gäste ihre Ideen einbringen und dadurch kommt so manch lustiges Ergebnis heraus.
Hochzeitsspiele bringen jede Menge Aktion in das Partygeschehen und werden die Langeweile definitiv vertreiben.

Weiterlesen

Hochzeit – einer der schönsten Momente

Die Hochzeit – wohl einer der ergreifendsten und schönsten Momente im Leben eines Menschen. Wer heiratet, wird auf Wolke 7 schweben, sich mit Spannung, Vorfreude und vielleicht auch etwas Angst vor dem Ungewissen auf diesen Tag freuen. Alles soll nach den Vorstellungen ablaufen, der Tag soll unvergessen bleiben – beim Brautpaar und den Gästen. Damit dies auch gelingt und die Hochzeit zu dem Erlebnis wird, von dem man träumt, ist eine detaillierte Planung das A und O. Auch wenn die Planung der Hochzeit viel Arbeit mit sich bringt, am Ende lohnt sich die Mühe.
Wem der Aufwand allerdings zuviel ist, es an Zeit mangelt und dennoch auf nichts verzichten möchte, kann für die Planung der Hochzeit einen Weddingplaner beauftragen.

Hochzeit mit Weddingplaner

Der perfekte Anlass, der perfekte Tag – damit alles perfekt wird, verlassen sich manche Brautpaare gerne auf professionelle Hilfe, den Weddingplaner. Diese Menschen wissen genau, worauf es bei einer Hochzeit ankommt, was zu einem wundervollen und perfekten Tag dazugehört und wie man alles richtig angeht. Für das angehende Brautpaar ist diese Art der Planung für den großen Tag äußerst entspannend. Im Vorfeld werden die Wünsche und Vorstellungen des angehenden Paares zusammengestellt und der Weddingplaner beginnt mit der Umsetzung. Lediglich die Gästeliste muss das Brautpaar selbst übernehmen, um dann entsprechend die Hochzeitslocation angehen zu können. Auch diese wird nach den Vorstellungen der Brautleute ausgesucht und gebucht. Wie schnell diese Location gefunden wird? Nun, das hängt von den Wünschen ab, wo das Brautpaar sich das Ja-Wort geben und anschließend feiern möchte.
Der Weddingplaner macht auch Vorschläge in punkto Gestaltung und Unterhaltung der Hochzeit und der Hochzeitsfeier, kümmert sich um die Buchung des Hochzeitsfotografen, organisiert die musikalische Unterhaltung – alles nach Vorgabe des Brautpaares.
Für die heißt es, ab und an nach dem Stand der Dinge fragen und sich einfach nur auf den großen Tag freuen. Entspannter kann man die Hochzeitsplanung nicht hinter sich bringen.

Weiterlesen

Hochzeit – Knigge für die Gäste

Die Hochzeit zu feiern, bedeutet für das Brautpaar, einen ganz besonderen Anlass zu erleben. „Man heiratet nur einmal“, was letztendlich auch bedeutet, dass man die Hochzeit als einmalig in Erinnerung behalten möchte.
Die Gäste spielen an diesem Tag ebenfalls eine wichtige Rolle, denn sie tragen auf gewisse Weise zu einem tollen Tag bei. Wenn Sie auf eine Hochzeit eingeladen sind, sollten Sie gewisse Dinge beachten. Es gibt so einige Regeln, die man als Gast im Vorfeld wissen und beachten sollte.

Gäste-Knigge für die Hochzeit

Die Kleidung der Gäste
Weiß ist der Braut vorbehalten – nur sie trägt Weiß. Für die weiblichen Gäste ist Weiß einfach tabu, außer es wäre ausdrücklich erwünscht, weil die Hochzeit unter dem Motto „Ganz in Weiß“ steht.
Es kann auch sein, dass das Brautpaar eine legere Kleidung wünscht, dann sollte man sich als Gast daran halten. Denn es ist schlimm, wenn die Gäste besser gekleidet sind als das Brautpaar. Die Damenwelt sollte zudem beachten, dass der Rock nicht zu kurz und der Ausschnitt zu tief ist – das könnte allzu sehr von der Braut ablenken und ihr die Show stehlen.
Da die meisten Hochzeiten im Sommer stattfinden, kann es durchaus sein, dass es sehr heiß an dem Tag ist. Für die Herren, die im Anzug diesen Tag durchstehen müssen, wird das oftmals sehr heiß. Der Wunsch, das Jackett auszusehen, liegt hier sehr nahe. Doch darf man das als Gast?
Die Antwort lautet: Nein! Nur wenn der Bräutigam sein Jackett auszieht und / oder die Krawatte lockert, dürfen die Herren der Schöpfung nachziehen. Das heißt, lässt der Bräutigam den gesamten Tag das Jackett an, müssen die Gäste ebenfalls entsprechend gekleidet bleiben.

Das Hochzeitsgeschenk
Die Suche nach einem Hochzeitsgeschenk ist oftmals gar nicht so einfach. Man möchte dem Brautpaar mit dem Geschenk eine Erinnerung an diesen Tag bescheren und natürlich soll das Geschenk auch Freude bereiten. Hinzu kommt der Wert des Geschenkes zur Hochzeit. Wer hier versucht, aufzurechnen, was man an Essen und Getränken an dem Tag verzehrt, kommt nicht wirklich zum Ziel. Vielmehr sollte das Freundschaftsverhältnis zum Brautpaar als Maßstab gewählt werden und dann ist es oftmals egal, wie günstig oder teuer das Hochzeitsgeschenk ist.

Wem gratuliert man zuerst?
Die Dame zuerst – das gilt auch bei den Glückwünschen zur Hochzeit. Eine nette Geste gegenüber der Braut ist zudem, sich über ihr Aussehen nett zu äußern. Gefällt das Outfit oder die Braut nicht, dann sollte man lieber schweigen.
Auch den Brauteltern sollte man gratulieren.

Weiterlesen

Hochzeit, Feiern, Flittern und Co

Für viele Menschen ist die Hochzeit ein ganz besonderer Anlass, von dem man vielleicht schon ganz lange träumt und endlich ist er da. Das heißt auch, dass mit der alles entscheidenden Frage und der entsprechenden Antwort das große Planen beginnt. Für die Planung einer Hochzeit sollte man gut ein halbes Jahr einplanen, auch wenn man der Meinung ist, man braucht nicht so lang. Sicher ist sicher, man kann nie wissen und lieber zu früh fertig als dass die Hochzeit im Chaos endet.
Eine Checkliste für die Organisation der Hochzeit ist auf jeden Fall sinnvoll und erleichtert das Ganze ungemein.

Die Hochzeit – was ist alles zu beachten?

Wer heiratet, muss vieles bedenken und berücksichtigen. So ist erst einmal zu klären, wie man heiratet. Möchte man „nur“ standesamtlich heiraten oder soll es DIE Traumhochzeit schlechthin werden? Im weißen Brautkleid, der Bräutigam im Smoking, mit Sologesang in der Kirche und Oldtimer oder Kutsche, um zum Ort der Hochzeitsfeier zu fahren. Vieles ist möglich, nur muss es auch bis ins kleinste Detail geplant werden. Ist die Art der Hochzeit geklärt, geht es an die Zusammenstellung der Gästeliste. Denn bevor man sich eine Location für die Feier sucht, sollte man ungefähr wissen, mit wie vielen Gästen man die Hochzeit feiert. Natürlich geht es auch anders herum, zuerst wird die Location ausgesucht, an der man feiert und danach die Gästeliste zusammengestellt. Nur fallen unter Umständen manche Gäste durchs Raster, weil der Platz nicht ausreichend ist und man kann hier in ein unschönes Fettnäpfchen treten.
Die Gästeliste ist fertig, der Ort für die Hochzeitsfeier steht auch fest – jetzt bleiben noch die Bewirtung, die Hochzeitskleidung, die Unterhaltung während der Feier und vieles mehr zum Planen übrig.
Gerade die Braut wird einen gesteigerten Wert auf das richtige Hochzeitsoutfit legen. Schließlich heiratet man nur einmal und dann richtig. Und hier beginnt oftmals eine Suche, die viel Zeit und Nerven kostet – für alle Beteiligten.
Dies waren nur einige der Punkte, die für die Hochzeit in Angriff genommen werden müssen – verbleiben vielleicht noch die Flitterwochen, die als der krönende Abschluss der Heirat gelten sollen.

Weiterlesen