Geburtstagsspiele – welches Spiel darf es denn sein?

Auf der Suche nach Geburtstagsspielen greift man gerne auf das World Wide Web zurück. Im Internet findet man viele Vorschläge, was die Geburtstagsspiele betrifft. Doch nicht nur dies, sondern viele Dinge sind für den Geburtstag im Netz abrufbar und helfen so bei der Planung und Umsetzung so mancher Geburtstagsfeier.
Geburtstagsspiele sind während einer Geburtstagsfeier sehr unterhaltsam, lockern die Atmosphäre auf und lassen die Geburtstagsfeier meist in eine andere Richtung gehen. Locker und heiter – im Gegensatz zu mancher Geburtstagsfeier ohne Geburtstagsspiele. Diese Feiern können teilweise langweilig sein und die Gäste freuen sich, wenn sie heim können. Solche Feiern gibt es natürlich auch hin und wieder.
Und deshalb ist es schön, wenn man als Gast der Feier ein Geburtstagsspiel in Petto hat, das man dann einfach vorschlägt und spielt. Es wird nicht jeder von dem Vorschlag begeistert sein, doch in aller Regel finden die Geburtstagsspiele immer wieder Zuspruch. Warum?
Mit Geburtstagsspielen werden viele Gäste und das Geburtstagskind mit einbezogen und die Stimmung wird lustiger, weil jeder sich über das Geburtstagsspiel freut. Die gesamte Feier wird durch die Geburtstagsspiele und auch Vorträge während der Feier kurzweiliger und sie bieten den Gästen Gesprächsstoff – während und auch nach der Feier.
Welche Geburtstagsspiele man während der Feier präsentiert werden können, zeigt ein Blick ins Internet. Geburtstagsspiele sind hier oftmals nach Kategorien unterteilt.
Ob Spiele für den Kindergeburtstag, den 18. oder den 60. Geburtstag, ob für Männlein oder Weiblein – Geburtstagsspiele findet man für jeden Anlass.
Und selbst wenn einem kein Geburtstagsspiel bei der großen Auswahl zusagt, die „Reise nach Jerusalem“ ist stets unterhaltsam und lustig und für jedes Alter geeignet. Oder wie wäre es mit Flaschendrehen? Selbst bei diesem Geburtstagsspiel werden alle bestens unterhalten – und das nicht nur beim Kindergeburtstag. Vielleicht kann man dieses Geburtstagsspiel damit verbinden, dass jeder, auf den die Flasche zeigt, etwas für das Geburtstagskind tun muss und, sobald die Flasche auf ihn gezeigt hat, auch aus dem Spiel ausscheidet. Der letzte verbleibende Mitspieler wird zum Beispiel vom Geburtstagskind zu einem netten Essen eingeladen. Möglichkeiten gibt es viele, man muss nur einiges an Zeit einplanen, um schöne Geburtstagsspiele vorbereiten zu können.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.