Geburtstagsspiele für Kinder

Bereits im Kindergarten geht es los, Geburtstage werden mit den kleinen Freunden gebührend gefeiert. Optimal ist es natürlich, wenn die Geburtstagsfeier draußen stattfinden kann, denn hier können die Kinder nach Herzenslust toben. Hat der Nachwuchs jedoch in den kühleren Monaten Geburtstag, so muss die Mutter einige Überlegungen anstellen, wie sie den Geburtstag gestalten kann, welche Spiele sie den Kindern anbietet.
Je nach Alter reicht es vollkommen aus, ohne großes Programm den Kindergeburtstag zu gestalten. Für Kinder zwischen 3 und 4 Jahren ist das das Geburtstagsspiel „Topfschlagen“ schon ein Highlight, versteckt sich doch unter dem Topf eine Überraschung. Auch immer willkommen, ist Basteln bei den Kindern. Einfache Figuren, zum Beispiel kleine Vögel und Enten, aus Tonpapier ausgeschnitten, Augen, Füße und Schnäbel mit andersfarbigen Papier aufgeklebt und schon sind die Kids für einige Zeit beschäftigt. Und das Besondere: sie dürfen die selbst gebastelten Figuren als Erinnerung an den Geburtstag mit nach Hause nehmen.
Auch Geburtstagsspiele wie „Würstchen schnappen“ oder das „Luftballonspiel“ sind ohne großen Aufwand auszuführen, jedoch mit großem Spaß für die Kinder.
Beim „Würstchen schnappen“ benötigt man eine Schnur, Würstchen und ein Tuch. An die Schnur werden in größeren Abständen Würstchen befestigt, und die Schnur wird von einer Wand zur anderen gespannt oder von zwei Personen, die sich gegenüber stehen, fest gehalten. Die Schnur soll jedoch so hoch hängen, dass die Kinder gut dran kommen und sich auch eine Wurst fangen können. Mit dem Tuch wird einem Kind die Augen verbunden, dieses versucht nun, sich eine Wurst von der Schnur zu schnappen. Schnappt das Kind sich eine Wurst, darf es die Wurst behalten und das nächste Kind ist an der Reihe.
Für die Kinder jeder Altersklasse immer wieder ein schönes Geburtstagsspiel.
Auch das Luftballonspiel bringt Spaß in die Geburtstagsmeute, vor allem kann dieses Spiel auch drinnen gespielt werden.
Für dieses Spiel benötigt man Luftballons und Schnur, d. h. jedes Kind erhält einen Luftballon, dieser wird mit einer Schnur an dem Knöchel des Kindes befestigt. Nun müssen die Kinder versuchen, sich gegenseitig die Luftballons zu zertreten, müssen jedoch auch gleichzeitig darauf achten, dass ihr Luftballon nicht von den anderen Kinder zertreten wird. Sieger ist, wer zum Schluss noch den letzten Luftballon am Bein hat, dieser erhält eine Belohnung.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.