Geburtstagsgrüße – auch verspätet können sie Freude bereiten

Es kann immer mal passieren, dass man einen Geburtstag vergisst. Man hat Termine, ist privat eingespannt und da kann es eben vorkommen, dass man den Geburtstag eines Freundes vollkommen vergisst.
Einen Geburtstag zu vergessen, ist natürlich nicht gerade schön, doch wir sind Menschen und machen auch Fehler, beziehungsweise, vergessen etwas. Und man kann auch noch am nächsten Tag zum Geburtstag gratulieren und eine gute Freundin oder ein guter Freund sieht in der Regel dieses Vergessen auch nicht als schlimm an. Obwohl, den Geburtstag der Freundin oder des Freundes, mit denen man ständig Kontakt hat, vergisst man eher nicht.
Man vergisst eher die Geburtstage von Bekannten und Verwandten, mit denen man eben nicht ständig in Kontakt steht.
Wie dem auch sei, hat man einen Geburtstag vergessen, dann ist es auf jeden Fall eine schöne Geste, wenn man verspätet gratuliert.
Für solche Fälle gibt es Geburtstagskarten, die man kaufen kann. , die sich über das Vergessen lustig machen und so eine nette Entschädigung für das Geburtstagskind sind.
Oder man fasst das Vergessen der Geburtstagsgratulation in eigene Worte, die beispielsweise lauten könnten: „Ach ja, der Zahn der Zeit, er geht auch an mir nicht ohne Spuren zu hinterlassen, vorbei. Und eines dieser Zeichen ist, dass ich deinen Geburtstag vergessen habe! Sorry! Nachträglich alles Gute!“
So oder so ähnlich können die netten Geburtstagsgrüße lauten, die verspätet versendet werden.
Oder man ruft einfach an und entschuldigt sich mit einigen netten Worten für den kleinen Patzer und überbringt eben einen oder zwei Tage später die Geburtstagsgrüße.
Wichtig ist doch, dass man überhaupt an den Geburtstag gedacht hat und da ist es normalerweise nicht weiter schlimm, wenn die Geburtstagsgrüße ein paar Tage später ankommen. Schließlich kann dies wohl jedem passieren.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.