Geburtstagsgedichte – Der Klassiker auf jeder Geburtstagsparty

Eine Geburtstagsparty ist immer ein schöner Anlass, um mal wieder Freunde und Familie einzuladen. Denn in einer netten Runde ein paar Stunden zu verbringen, ist immer zu empfehlen. Wer weiß schon, wie lang man dies noch so ausgelassen tun kann. Die Einladungen für den Geburtstag sollte man möglichst frühzeitig absenden, damit sich jeder den Termin im Kalender anstreichen kann. Die Einladungen kann der Gastgeber mit einem Geburtstagsgedicht schmücken. Den Anlass, Termin und die Örtlichkeit der Feier in ein Gedicht zu verpacken ist eine kreative Idee, die die Gäste animiert, die Einladung anzunehmen.
Die Gäste hingegen machen sich auch oftmals Gedanken, wie sie den Gastgeber überraschen können. Vielfach werden hier witzige Geschichten aus der Vergangenheit oder Gegenwart in Geburtstagsgedichte verpackt.
Am Geburtstag werden diese Gedichte meist unter viel Applaus dem Gastgeber vorgetragen. Diese nette Geste kommt immer an, zumal man mit einem solchen persönlichen Geschenk dem Geburtstagskind zeigen kann, dass man sich Mühe gegeben hat. Gerade an einem Geburtstag nimmt ein Geschenk, das man selbst gestaltet hat, einen besonderen Stellenwert ein.
Nun gehören natürlich nicht alle Leute zu den Dichtern der Neuzeit, sondern sie müssen sich Hilfe holen. Worte, die man aneinanderfügt und die sich dann auch noch reimen, sind nicht immer leicht zu finden.
Ein schneller Blick ins Internet hilft in dieser für den Texter so genannten Notlage. Unzählige Vorlagen oder Textpassagen werden auf Webseiten angezeigt, die man entweder kaufen oder teilweise auch kostengünstig herunterladen kann. Die Geburtstagsgedichte werden auf diesen Seiten gegliedert nach runden Geburtstagen, nach Charaktereigenschaften, Mann oder Frau und noch vieles mehr. Dies macht die Auswahl leichter.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.