hochzeit303

Eine umwerfende Tischdekoration für den Hochzeitstag

Jede Frau träumt nahezu seit ihrer Kindheit von einer wunderschönen Hochzeit in einem atemberaubenden Brautkleid und einer unvergesslichen Hochzeitsfeier. Bis ins kleinste Detail wird alles harmonisch und wirkungsvoll aufeinander abgestimmt. Der Brautstrauß, der Kirchenschmuck und die Tischdekoration erglänzen in einer edlen Kombination von creme und bordeaux.

Der Moment, in dem die Braut die Kirche betritt, lässt jeden den Atem anhalten. Nicht nur, weil die Braut so wunderschön erstrahlt, sondern auch, weil sich jeder dessen bewusst ist, dass gleich etwas ganz wertvolles passieren wird. Zwei Menschen, die einander lieben, werden sich das Ja-Wort geben und sich somit versprechen zusammen zu bleiben „bis dass der Tod euch scheidet“. Solch ein wundervoller Tag wird mit allen Verwandten, Freunden und Bekannten groß gefeiert.

Damit sich alle Gäste wohl fühlen und somit auch lange verweilen, sollte der Tisch liebevoll und einladend dekoriert werden. Bereits zwei Monate vor dem Hochzeitstermin wurden bordeauxfarbene Einladungskarten, geziert von zwei Herzen, an alle Gäste verteilt. Im gleichen Stil werden die bordeauxfarbenen Menükarten gebastelt. Das cremefarbene Einlegeblatt wird durch ein transparentes Band mit dem Deckblatt verbunden. Besonders originell wirken kleine Namenskärtchen mit einem Deko-Hochzeitspaar. Dieses verleiht den Tischkärtchen einen 3D-Effekt und lässt diese „lebendiger“ erscheinen.

Die Tischdecke in creme wird im Lagen-Look mit diversen Tischbändern geschmückt. Auf dem bordeauxfarbenen Sizoflor Vlies, mit einer Breite von 90 cm, werden die Tischbänder Duni Moire in unterschiedlichen Breiten, sowie ein edles Hochzeitsband Bogota dekoriert. Hierbei wechselt sich das Farbenspiel creme und bordeaux effektvoll ab. Dieses wiederholt sich beim Falten und Dekorieren der Servietten aus dem Hause Duni in den beiden Hauptfarben. Die Streudeko besteht aus kleinen Herzen aus Holz und aus Perlenherzen. Des Weiteren schmücken Rosenköpfe oder, je nach Belieben, Trockenrosen die festlich gedeckte Tafel. In der Mitte des Tisches werden, anstelle eines Gesteckes, Spitzkerzen auf prunkvollen Kerzenständern präsentiert. Diese lassen die umwerfende Tischdekoration im rechten Licht erstrahlen und tragen zu einem „Wohlfühl-Ambiente“ bei.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.