capriyellowtisch

Die Tischdekoration für draußen – wie kann sie aussehen?

Man möchte mit Freunden feiern, man möchte draußen grillen und das schöne Wetter genießen, das jetzt so langsam den Sommer einläutet. Und was bietet sich hier Besseres an als eine Einladung zum Grillen?
Leckereien aus Fleisch, Fisch und Gemüse werden auf den Grill gelegt, ein kühles Bier oder ein leckerer Wein lassen dieses Mahl zu einem Hochgenuss werden. Und damit sich die Gäste Wohl fühlen, gehört auch draußen eine Tischdekoration dazu.
Da man draußen sitzt, bieten sich auch irgendwo Naturmaterialien an. Schöne Efeuranken oder auch kleine Blumengebinde können den Tisch zieren, verbunden mit Accessoires, die dem Tisch ein wunderbares Aussehen verleihen.
Die Farben, die den Tisch zieren, dürfen kräftig und bunt sein, damit der Tisch auch draußen entsprechend zur Geltung kommt. Bevorzugte Farben zur Zeit sind gelb und auch terracotta, beide Farben können auch beispielsweise gut mit Pink oder Lila kombiniert werden, so dass ein herrlicher Kontrast entsteht. Schön sieht es aus, wenn man einen Holztisch hat und statt einer Tischdecke Tischläufer verwendet und diese quer auf den Tisch legt, statt die herkömmliche Variante, nämlich die Tischläufer längs auf den Tisch zu legen.
Servietten von Duni, mit dem Namen „Capri Yellow</i>“, zu denen es auch die entsprechenden Tischläufer gibt, eignen sich hervorragend für die Tischdekoration draußen. Frische, sommerliche Farben mit wunderschönen Motiven sind die idealen Accessoires für die Tischdeko.
Und in Punkto „weitere Accessoires“ muss man sagen, dass diese Serie kaum mehr weitere Teile verlangt, eine Kerze ist natürlich immer passend und schön und auf diese sollte auch draußen nicht verzichtet werden.
Fazit: Auch bei der Grillfeier draußen sollte man auf eine Tischdeko nicht verzichten, denn ein schön gedeckter Tisch lädt die Gäste zum Wohlfühlen ein und dadurch ist das Gelingen des Grillfestes vorprogrammiert.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.