Tischdeko-taufe1.jpg

Die Taufe und die Tischdekoration

Unser kleiner Junge ist angekommen! So oder so ähnlich könnte der Willkommensgruß auf der Einladungskarte zur Taufe des Sprösslings lauten. Eine wunderschöne Klappkarte in stahlblau, mit einem kleinen Jungen und dem Klapperstorch darauf, mit silberfarbener Schrift, lädt die Gäste zu der Tauffeier ein.
Der gute Klapperstorch, der die Kinder bringt, und dieses Märchen oder dieser Mythos hält sich bereits seit dem 17. Jahrhundert. Auch heute sieht man auf Bildern oder auch Einladungskarten den Storch mit einem kleinen Baby im Schnabel. War es früher vielleicht die Tatsache, den Kindern nicht die Wahrheit sagen zu müssen, woher die kleinen Babys kommen, hält es sich heute vielleicht eher durch das schöne Bild. Denn die Geburt eines Kindes ist etwas Schönes, schließlich wird ein neues Leben geboren und das möchte man auch entsprechend feiern.
Der Tisch am Tauftag soll wunderschön aussehen, die Gäste, Paten und Familienangehörigen verzaubern. Die Tischdekoration wird, dem Anlass entsprechend, da es ein Junge ist, in Blautönen gehalten.

Gerade bei festlich gedeckten Tischen wird als Tischtuch oder Tischdecke gerne weiß genommen, da es einen schönen dezenten Kontrast bildet. Die Mitte der Festtafel schmückt ein Satin Tischband in Blau, mit Störchen darauf. Links und rechts davon ziert hellblaues Sizoflor Tischband den Tisch, dekoriert mit Dekoschnullern in blau und Streublütenblättern in blau. Hellblaue Servietten bilden die Hülle für die Servietten „Schühchen blau“, so dass auf dem Teller ein Farbspiel für das Auge zu sehen ist und vor allem, dies alles ohne großen Aufwand. Wer auf dem Tisch noch gerne etwas ganz Besonderes möchte, dem empfiehlt sich das Polyresin-Baby-Sortiment in hellblau, das Motive rund um die Taufe und das Baby enthält und ein schönes Highlight auf der festlich geschmückten Tafel bildet.
Denn generell an Festtagen ist die Hausfrau mit den Vorbereitungen zu Gange, so dass die Zeit gut eingeteilt werden muss. Und mit dieser Tischdekoration, die recht einfach ist, jedoch eine sehr schöne Wirkung erzielt, hat die Hausfrau, sprich die Kindesmutter, die optimale Lösung. Eine Tauftafel ohne Kerzen ist wie ein Sommer ohne Sonne, deshalb müssen den Tisch Stabkerzen in hellblau zu finden sein, die das Fest in ein schönes Licht rücken.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.