Die Taufe – Anlass für eine Festliche Tischdekoration Taufe

Die Taufe – mitunter einer der schönsten Momente im Leben der Eltern, wohl neben der Geburt. Fiebert man in den vielen Monaten der Schwangerschaft der Geburt entgegen, so kommt nach der Geburt der Zeitpunkt der Taufe.
Und diese Feier soll natürlich auch etwas sein, das niemand, weder die Eltern, Großeltern und Paten, so schnell vergisst, das Fest soll einen bleibenden Eindruck hinterlassen und nicht nur im Hinblick auf den Gottesdienst. Auch die Feier im Anschluss im Kreise der Familie soll unvergessen bleiben, sich von allen bisherigen Taufen unterscheiden. Und dies ist nicht nur durch ein vorzügliches Mahl zu leisten, sondern auch mit der Tischdekoration können die Gastgeber punkten.
Und im Hinblick auf die Taufe hat man mehr als ausreichend Gestaltungsmöglichkeiten, man kann die Tischdekoration entweder neutral halten oder entsprechend dem Geschlecht des Babys farblich anpassen.

Ob rosa oder hellblau, der Tisch soll in festlichem Glanz erscheinen und dazu hat die Gastgeberin auch viele Möglichkeiten, schließlich gibt es alle Artikel in beiden Farben.
Als Untergrund kann bei einem Mädchen bereits ein rosafarbenes Tischtuch dienen, darüber kommt in einem dunkleren Braun-Ton, das Mädchen-Band Bärchen mit Herzen – vielleicht auch mehrere Streifen, die parallel verlaufen – so dass in der Mitte des Tisches ein herrlicher Kontrast die Grundlage bildet. Auf dieses Band können kleine Häubchen und Rasseln locker verteilt werden, so dass der Anlass direkt erkennbar ist. Für jeden Gast werden kleine braune Sizoflor-Säckchen, die mit den berühmten Taufmandeln gefüllt werden, neben den Teller gestellt, so dass ein Ton-in-Ton dekorierter Tisch die Gäste in Verzücken bringen werden. Auch mit den passenden Menükarten, in braun mit rosa, kann die Gastgeberin aufwarten, passend zu der übrigen Dekoration auf dem Tisch. Was dem Tisch noch etwas Besonderes verleiht, sind die Mädchen-Figuren, die zwischen die übrige Tischdekoration gestellt werden können.
Weiße Teller runden das Farbenspiel auf dem Tisch ab, geben dem Tisch einen besonderen Glanz. Um der gesamten Tischdekoration noch einen gewissen Touch zu geben, eignen sich die Servietten „Schühchen rosa“, die auf jeden Teller gelegt, nochmals einen schönen Kontrast dazu bilden.
Mit solch einer Tischdekoration gelingt die Taufe auf jeden Fall und wird nicht so schnell in Vergessenheit geraten.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.