sensia-bordeaux05

Die Gestaltung eines Betriebfestes für ein Jubiläum

Außer den immer wiederkehrenden Festen im Jahresablauf, kennt man die verschiedenen Hochzeiten, Kommunionen, Konfirmationen oder Taufen. Besondere Erlebnisse bieten Jubiläen. Diese, im familiären Bereich, bedürfen eines großen Aufwandes, in Betrieben ausgerichtet, erfordern sie besondere Maßnahmen. Allein schon die Tatsache der großen Gästeschar und der eventuell fehlenden Räumlichkeiten. Meisten können hier Hallen oder Besprechungszimmer oder ähnliche Räume benutzt werden. In den seltensten Fällen ist eine Auslagerung notwendig. Eine Person oder auch ein ausgewähltes Komitee, diskutieren alles durch und finden die passenden Entscheidungen für die Ausführung. Vom Essen bis zur Tischdekoration müssen die Lösungen durchgespielt und festgelegt werden.

Eine der ersten Festlegungen sind mit Sicherheit die ausgesuchten Speisen. In solchen Fällen eignet sich ein warmes und kaltes Büffet. Damit kann jedem Geschmack das Richtige angeboten, das heißt, serviert werden. Im Einzelnen sind mit dem beauftragten Cateringservice die Speisen zu besprechen, eine genaue Auswahl zu treffen und was sehr wichtig ist, die spätere Präsentation des Büffets und die erforderliche Größe zu klären. Gerade die Zusammensetzung der Speisenfolge ist genaustens zu überdenken und festzulegen. Erst danach kann an alles andere überdacht, das heißt, geplant werden. Die Aufstellung und Darstellung des Jubiläumsbüffets liegt in der Hand des Cateringteams. In diesen Sinne, wie besprochen, ist nun die Tischdekoration vorzubereiten. Da Servietten, Bestecke und Geschirr vor dem Büffet stehen können, sollte trotzdem die restliche Dekoration farblich dazu gestaltet werden. Die Zeltgarnituren mit Tischdecken aus geprägtem Papier belegt, mit Blumengestecken dekoriert und mit kleinen Jubiläumszahlen geschmückt, ergeben eine ansprechende Tischdekoration. Im Raum, über dem Büffet oder am Eingang, je nach Möglichkeit, sollte in großem Format die Jubiläumszahl und der Jubiläumsgrund hängen. Stehtische am Rande verteilt und mit der gleichen Dekoration wie die anderen Tische, sind eine sinnvolle Ergänzung. Man trifft und redet gerne mal bei einer solchen Festlichkeit mit dem Sekt vom Empfang in der Hand, an einem der Stehtische.

Wenn das ganze Ambiente zusammenpasst und das Büffet unter der Rubrik „gelungen und schmackhaft“ beurteilt wurde, dann waren die gesamten Vorbereitungen erfolgreich.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.