Die eleganteste Art, Flecken zu vermeiden

DUNI Cravatte in Leinen-Optik

Welche Servicekraft kennt sie nicht: Die Tropfenfalle. Sie lauert insbesondere beim Servieren von Weinen und sorgt nicht selten für feuchte Augen. Dann nämlich, wenn sich der letzte Tropfen nicht ins Glas, sondern auf die Kleidung der Gäste verirrt. Da möchte man vom Fleck weg im Boden versinken. Die eben noch weiße Weste des Geschäftsmanns, hinüber. Das unifarbene Top der eleganten Dame, gepunktet. Schrecksekunden, die man künftig auf einfache und elegante Art vermeiden kann.

Dank Duni Cravatte verlieren Flecken ihren Schrecken. Einfach der Flasche die vorgefaltete Serviette aus saugstarkem Airlaid-Material um den Hals legen – fertig. Das beugt nicht nur jedem Missgeschick vor, sondern ist auch mit wenigen Handgriffen erledigt und sieht zudem äußerst elegant aus. Dafür sorgt die hochwertige Leinenoptik der Cravatte, die gleich in drei edlen Farbtönen erhältlich ist: Weiß, Champagne und Bordeaux.

Praktisch: Duni Cravatte wird in einer attraktiven Entnahmebox geliefert, die überall Platz findet und richtig gut aussieht. Sie enthält 120 saugstarke Servietten, die sich jeder Flasche liebend gerne an den Hals werfen. So einfach kann anspruchsvoller und angstfreier Getränkeservice sein.

Wer mehr über Cravatte erfahren möchte, der findet unter www.duni.com zahlreiche Inspirationen, Neuheiten sowie Faltanleitungen und Dekotipps.

Der Stoff, aus dem die Tafel-Träume sind:

Elegance von Duni

Es sieht aus wie Stoff, es fühlt sich an wie Stoff, es ist so leistungsfähig wie Stoff, es ist die Tischkultur-Revolution des Jahres: Duni Elegance – die erste Einwegserviette, die von einer Stoff-Serviette so gut wie nicht zu unterscheiden ist.

Das Mundtuch des 3. Jahrtausends vereinigt alle Vorteile eines Stofftuchs mit denen einer Papier-Serviette. 140 elegante Gramm bringt Duni Elegance pro Quadratmeter auf die Waage. Damit macht man selbst im edelsten Restaurant eine gute Figur. Unterstrichen wird der schwergewichtige Auftritt von einer fließenden Leinen-Optik, die höchsten Ansprüchen gerecht wird und einer textilnahen Struktur, die hautnah spürbar ist und dem Material seine unverwechselbare Leichtigkeit verleiht.

In dem neuen Stoff, aus dem die Tafel-Träume sind, stecken 50 Jahre Duni-Erfahrung und ein völlig neues, patentiertes Material, das die Frage Stoff oder Papier ein für alle Mal ganz einfach beantwortet: Elegance.

Elegance sieht nicht nur exklusiv aus, es ist darüber hinaus in elf zeitlosen Farben erhältlich – passend zu jedem Ambiente, passend zu jedem Anlass, passend zu jedem Anspruch.

Es war Ludwig XIV, der das textile Mundtuch erfand und somit den Tisch zur Tafel erhob. Dabei dürften Fragen der Hygiene, des Handlings, der Bevorratung und der Wirtschaftlichkeit keine Rolle gespielt haben. Fragen, die für Gastronomen der Gegenwart jedoch von großer Bedeutung sein können.

So gesehen ist Duni Elegance die zeitgemäße und längst überfällige 5-Sterne-Lösung für die Herausforderungen der Gegenwart.

Mit Duni Elegance werden Tafelfreuden kalkulierbar. Mathematische Unbekannte wie Reinigungs- und Bevorratungskosten, Materialschwund und Verschleiß gehören der Vergangenheit an. Heute gilt: Eine Elegance, ein Preis.

Wer mehr über den neuen Stoff, aus dem die Tafel-Träume sind, erfahren möchte, der findet unter www.tafeldeko.de zahlreiche Inspirationen, Neuheiten sowie Faltanleitungen und Dekotipps.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.