Dekorationen für Halloween

Schaurig schön und bei Jung und Alt beliebt – das ist Halloween. War dieses Ereignis noch vor etlichen Jahren in Deutschland gar nicht so bekannt und verbreitet, werden heute am 31. Oktober viele Halloween-Partys gefeiert.
Ein ganz wichtiger Punkt, der bei Halloween auf keinem Fall zu kurz kommen darf, ist die Dekoration.
Ob mit oder ohne Party, eine Halloween-Dekoration ist etwas besonderes und sollte nicht fehlen. Auch die Kinder sind von Halloween und dem Rummel, der an diesem Tag vonstatten geht, sehr begeistert. In manchen Gegenden hat sich das ursprünglich aus Amerika kommende „Süßes oder Saures“ etabliert und so ziehen am Halloween-Abend viele Kinder – schaurig und gruselig verkleidet – von Tür zu Tür und rufen „Süßes oder Saures“. Und das bekommen sie auch. Kleinere Süßigkeiten erfreuen immer wieder die Kinder.
Doch zurück zur Deko zu Halloween.
Die Dekoration kann verschiedene Stilrichtungen einschlagen. Manche lieben es, in Richtung Gruft und Totenschädel zu dekorieren, andere mögen eher die Variante mit Hexen und Raben. Vielleicht kann man die beiden Dekorationen so unterscheiden, dass die letztere Deko „kinderfreundlicher“ ist und nicht ganz so schaurig ist.
Die Deko zu Halloween mit Gruft, Totenschädeln und Vampirfiguren, Spinnennetzen und vielen Kerzen hat schon etwas Schönes, aber auch gruseliges an sich. Ein Element, das bei beiden Deko-Varianten eine schaurige Untermalung bietet, sind schwarze Tücher. Diese schwarzen Tücher finden an der Decke und den Wänden ihren Platz, so dass der Raum dunkel wirkt. Die Accessoires werden entsprechend angeordnet und der Anfang für die Deko zu Halloween ist gemacht.
Was auch bei Halloween nicht fehlen sollte, ist der ausgehöhlte Kürbis, der mit einem Licht beleuchtet wird und auch der Raum sollte mit vielen Kerzen, beispielsweise Teelichtern, beleuchtet sein.
Was die Party zu Halloween und vor allem auch die Deko zu Halloween zu einem wahren Erlebnis werden lässt, sind die Personen, die sich inmitten der Deko tummeln. Sind diese passend zur Party als Vampire, Geister und Hexen gekleidet, hat man wohl genau das erreicht, was man wollte: eine gruselig, schaurig schöne Halloween-Party.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.