Tischdekoration im Frühling in Pastelltönen

So ziemlich jeder sehnt sich so langsam nach dem Frühling. Eine Natur, die zum Leben erwacht, die sich in frischen, lebhaften Farben präsentiert, Blumen, die die ersten Frühlingsgrüße gen Himmel schicken – all das und vieles mehr verbinden wir mit dem Frühling.
Wer es nicht mehr abwarten kann und sich den Frühling schon jetzt in die eigenen vier Wände holen möchte, kann dies mit einer wunderschönen, pastellfarbenen Tischdekoration tun.
Eine Kombination aus rosafarbenen und grauen Accessoires, teilweise mit erfrischenden Motiven verschönert, bringt Glanz und Frühling auf den Tisch.
Ein grauer Duni Tischläufer schmückt die Tischmitte, darauf wird rosafarbenes Sizoweb Tischband gelegt und dieses wiederum wird mit silbernem Organzastoff, weißem Satin Tischband Adria, Tischband Malibu in rosa und wollweißer Dekowolle – Filzkordel ausgelegt. Auf diesem Bänder-Arrangement finden frühlingshafte Accessoires in Rosa und Silber und mit den verspielten Blumenmotiven ihren Platz. In der Tischmitte sorgt ein ungewöhnliches Blumengesteck für das gewisse Etwas. Hierfür wird die Gartenlaterne mit Ornamenten aus Keramik in Weiß kurzerhand zu einer Vase umfunktioniert, Rosen in creme-pink und Deko Graswedel in grün bringen den blumigen und frischen Effekt mit in die Tischdeko.
Streudeko wie Rosenblütenstreu zur Tischdeko in rosa, Papier Blütenblätter in rosa und Dekoherzen glasiert sorgen für weitere blumige Effekte, Deko Seeigel und Muschel Schnecken spitz in rosa sorgen für einen maritimen Touch auf dem Tisch.
Die Sitzplätze der Gäste erhalten einen tollen Akzent, mit den Servietten Little Princess, kombiniert mit grauen Duni Dunilin Servietten. Schieferherzen können – eventuell auch beschriftet – als dekorativer grauer Blickpunkt auf den Servietten arrangiert werden.
In Punkto Kerzen haben Sie verschiedene Möglichkeiten, die Tischdeko für den Frühling auszustatten.
Als extravaganter Blickpunkt auf dem Tisch können Sie die Teelichtgläser / Windlichter in pink aufstellen oder als die etwas dezentere Variante die Outdoorwindlichter in rosa.
Wie Sie sich auch entscheiden, mit dieser frühlingshaften Tischdekoration haben Sie auf jeden Fall Ihr Ziel erreicht: der Frühling ist da – zumindest in Ihren Räumlichkeiten.

Weiterlesen

Die Tischdeko perfektes Dinner

Bekannt aus den Medien dürfte das „Perfekte Dinner“ mittlerweile jedem ein Begriff sein. Zwar hat wohl jeder einzelne seine eigene Auffassung, was genau ein perfektes Dinner ist, doch die Basis ist generell die Gleiche.
Gutes Essen, von guter Hausmannskost bis hin zu außergewöhnlichen Gerichten, kann so ziemlich jede Art von Speise perfekt sein. Und deshalb gibt es die verschiedenen Auffassungen bezüglich eines perfekten Dinners.
Bei den Fernsehsendungen spielt jedoch nicht nur das Essen eine große Rolle, sondern die Art, wie man das Essen serviert, das Ambiente inklusive der Tischdeko und auch wie man sich als Gastgeber „verkauft“, fließt in die Punktewertung ein.
Für das perfekte Dinner“ zu Hause, wird wohl diese Bewertung hinfällig. Hier geht es um einen schönen gemütlichen Abend mit der Familie oder Freunden, gutes Essen und angenehme Gespräche.
Was auch bei dem perfekten Dinner zu Hause nicht fehlen sollte, ist eine schöne Tischdeko. Wie bei den „Großen“ im Fernsehen, wird im Vorfeld die passende Tischdeko ausgesucht.
Eine tolle Variante bietet die Duni-Serie Leela Green, erfrischende Farben, kombiniert mit außergewöhnlichen Mustern.
Die Tischdeko perfektes Dinner erhält ihre Basis mit einer Mitteldecke oder einem Tischläufer. Beide Möglichkeiten sehen toll aus, abhängig von der Größe der Tische. Kleine, viereckige Tische sehen mit einer Mitteldecke schöner aus, größere Tische erhalten ihren besonderen Reiz mit den Tischläufern. Wobei diese Tischläufer entweder in der Tischmitte längs aufgelegt werden können oder quer auf den Tisch, so dass die gegenüberliegenden Sitzplätze der Gäste mit dem Tischläufer verbunden sind.
Bei dieser Duni-Serie bedarf es fast keiner weiteren Accessoires, denn die Farbwahl und das Motiv reichen schon aus, um eine perfekte Tischdeko für das perfekte Dinner zu zaubern. Servietten, Kerzengläser und bei Bedarf noch kleinere Accessoires oder Streudekoteile ergänzen diese Tischdekoration auf ansprechende Weise.
Die „Tischdeko perfektes Dinner“ – sie bringt die Basis für ein perfektes Essen.

Weiterlesen

Die Tischdekoration Italien und weitere Anregungen

Möchte man beispielsweise einen Geburtstag feiern, sollte man Wert auf eine schöne und vor allem passende Tischdekoration legen. Mit der Tischdeko heißt man die Gäste auf eine besondere Art und Weise willkommen und die Gäste können sich an einen schön gedeckten Tisch setzen. Solch ein „Willkommensgruß“ ist etwas Schönes und sollte lange in Erinnerung bleiben. Damit dies auch eintritt, ist eine entsprechende Vorbereitungsphase gefragt.
Wer möchte, kann den Geburtstag unter einem bestimmten Motto stattfinden lassen. Je nach Motto sollte man dann die Tischdeko dementsprechend anpassen. So kann zum Beispiel die „Tischdekoration Italien“ oder die „Tischdekoration bayrisch“ in Betracht kommen.
Entscheidet man sich für solch ein Thema, sollte sowohl die Tischdeko als auch das Essen auf das Motto abgestimmt sein. Mit der Tischdeko im Italien Stil, findet eine direkte Verknüpfung statt und lässt ein stimmiges Gesamtbild aufkommen. Genau dies möchte man schließlich damit beabsichtigen.
Der Mustertisch ist in den Farben Gelb und Silber gehalten und kann auch auf einen italienischen Abend sehr treffend sein. Die Deko muss keinesfalls in den italienischen Farben sein und man kann je nach Geschmack die unterschiedlichen dekorativen Accessoires auswählen. Tischdekoration ist eine individuelle Angelegenheit und jeder wird eine andere Tischdekoration gestalten wollen. Aber genau dies ist das Schöne daran.
Geschmack hin oder her – wichtig ist, dass man auf jeden Fall auf eine passende Tischdekoration zurückgreift. Die positive Wirkung sollte auf keinem Geburtstag fehlen und unterschätzt werden. Die Gemütlichkeit und eine harmonische Atmosphäre können dank einer schönen Tischdeko erzielt werden und die Feier in guter Erinnerung behalten.

Weiterlesen

Weihnachtliche Tischdeko mit einem Hauch von Antik

An Weihnachten sind stets gewisse Dekorationen gefragt. Ob die Deko mit den Weihnachtsbaum oder die Tischdeko, wenn die Familie zum Essen kommt – ohne etwas Dekoration ist Weihnachten nicht Weihnachten.
Die Dekorationen innerhalb der Räume oder auf dem Tisch müssen ja nicht unbedingt aufwändig und üppig sein, auch kleine und schlichte Dekorationen verleihen einem Raum etwas gemütliches.
Wählt man Deko-Accessoires aus, die in ihrer Art alleine schon etwas Besonderes darstellen, fällt auch in der Regel die Dekoration wunderschön aus.
Gerade bei der Tischdeko anlässlich des Weihnachtsessens mit der Familie, möchte man als Hausfrau ein wunderschönes Ambiente abliefern. Man soll sehen, dass Weihnachten ist, und dass sie sich große Mühe mit der Deko zu Weihnachten gegeben hat.
Die Tischdeko zu Weihnachten kann sehr vielfältig sein, uns begegnen Tischdekorationen klassisch in rot oder grün, in knalligen und außergewöhnlichen Farben und auch das Thema nostalgisch und antik passt zur Weihnachtszeit.
Wer also eine Tischdeko zu Weihnachten mit einem Hauch von Antik und Nostalgie zaubern möchte, kann dies gerne tun. Accessoires hierfür gibt es etliche, die man auch im Internet online bestellen kann. Also vollkommen unproblematisch, die Accessoires für die Tischdeko zu erhalten.
Ein wunderschönes Accessoires, das der Tischdeko den Hauch von Antik verleiht, ist der Zug „Nordic“ in lichtgrau/weiß. Als Blickpunkt in der Tischmitte, befüllt mit Deko-Accessoires oder weihnachtlichen Leckereien ist er nicht nur ein Element innerhalb der Tischdeko, sondern noch ein Deko-Träger.
Ergänzt man zu diesem Zug noch kleine Figuren, antik oder nostalgisch angehaucht, erhält man eine wundervolle Tischdeko, die die Gäste begeistern wird.
Bei der weihnachtlichen Tischdeko sollte man auf keinen Fall auf Kerzen verzichten. Diese verleihen der Tafel erst das weihnachtliche Feeling, ganz gleich, welche Kerzen man verwendet und wie man sie auf dem Tisch drapiert.
Schön sieht es aus, wenn die Kerzen einen kleinen Kontrast zu dem lichtgrau/weißen Zug bilden, so dass hier ein schöner Effekt erzielt wird. Wer den Hauch von Nostalgie auch in den Kerzen abbilden möchte, sollte auf Leuchterkerzen zurückgreifen, die in edlen Kerzenleuchtern inmitten der Tischdeko aufgestellt werden.

Weiterlesen

Schultüten & Dekoration zum Schulanfang selbst basteln

Die Ferien sind bald vorbei und in vielen Bundesländern beginnt für die kleinen ABC Schützen ein neuer Lebensabschnitt. Wie sagt man so schön „Der Ernst des Lebens beginnt“! Dass aber mit dem Beginn der Schule nicht nur alles „ernst“ zugehen muss, sondern auch bunt und fröhlich, zeigen Bastelanleitungen für individuelle, einzigartige Schultüten, sowie unsere Deko zum Schulanfang.

Die Schulanfänger sind mit Sicherheit schon ganz gespannt darauf, Lesen, Schreiben und Rechnen zu Lernen. Jetzt wird es nur noch wenige Wochen dauern, bis die Erstklässler ihre ersten Buchstaben schreiben, ihre ersten Wörter selbst lesen können und Rechenaufgaben im Zahlenraum bis 10 lösen werden. Diese Themen sind also bestens dazu geeignet, um diese auch bei der Gestaltung der Schultüte und der Deko zum ersten Schultag aufzugreifen. Hierzu werden farbenfrohe Buchstaben und Zahlen auf Tonpapier, Wellpappe oder Moosgummi aufgemalt und ausgeschnitten. Selbstverständlich können die kleinen ABC-Schützen hierbei fleißig mithelfen. Denn zusammen basteln macht doppelt so viel Spass.

In vielen Kindergärten werden heutzutage Schultüten mit dem Wunschmotiv des Kindes gebastelt. Sollte dies nicht der Fall sein, findet man einfache Anleitungen, um eine Schultüte selbst zu basteln.

Neue lustige Bastelideen für Schultüten, die Jungen und Mädchen Spaß machen findet man in dem Bastelbuch Schultüten. Dieses bietet beliebte Motive wie die bezaubernde Prinzessin, frecher Dino, wilder Pirat, lustiges Pony, fröhliche Katze und vieles mehr. Alle Motivvorlagen sind in Originalgröße auf dem Vorlagebogen abgebildet.
Märchenhafte Schultüten, im wahrsten Sinne des Wortes, gibt es im gleichnamigen Bastelbuch für Schultüten von Cornelia Frielitz und Angelika Katies-Schröder. Hier kommen alle Fans von Rittern, Fantasiewesen, Einhorn, Schlappi und Märchen wie Rapunzel voll und ganz auf ihre Kosten. So wird der erste Schultag mit Sicherheit ein unvergessliches Ereignis.

Weiterlesen

Serviettentechnik auf Windlichtern – Einzigartige Tischdeko

Ein Genuss für die Sinne – Passend zum leichten Sommermenü wird der Tisch in lockeren Sommerfarben eingedeckt. Die übliche Tischdecke wird durch einen flotten Tischläufer Tête à Tête ersetzt und die Kerzengläser werden dank Serviettentechnik selbst gebastelt. So entsteht im Nu ein toller Sommertisch, an dem die Gäste gerne Platz nehmen werden.

Wie bastle ich ein Windlicht? Anleitungen für Windlichter zu basteln gibt es im Internet wie Sand am Meer. Da die passende Anleitung zu finden, welche einem dann auch noch gefällt und zudem schnell zu realisieren ist, fällt oft schwer.

Deshalb ist es eine prima Idee ein Windlicht mit Hilfe der Serviettentechnik selbst zu basteln. Hier gibt es eine riesige Auswahl an schönen Serviettenmotiven. Egal ob zum bayrischen Abend, zum Pizzaessen, zu einer Nordsee-Party oder zu den typischen Festen des Jahres, wie Ostern und Weihnachten eingeladen wird, hier findet man immer eine passende Motiv-Serviette. Auch Blumenliebhaber kommen auf ihre Kosten! Wunderschöne Blumenmotive mit Rosen, ja gar Edelrosen, Sonnenblumen, Hortensien, Veronika, Mohn und Schneeglöckchen lassen die Herzen höher schlagen.

Anleitung „Serviettentechnik auf Windlichtern“

Für die Windlichter benötigt man:

– Teelichtgläser in klar
– Motivservietten
– Serviettenkleber Serviettentechnik für Glas und Porzellan
– Schere

Zunächst den Umfang des Glases ausmessen und einen Streifen in entsprechender Länge ausschneiden (Breite = Höhe des Teelichtglases). Die obere bedruckte Schicht der Serviette wird abgelöst und mit Hilfe des Serviettenklebers Serviettentechnik für Glas und Porzellan auf dem Teelichtglas angebracht. Nach den Herstellerangaben des Serviettenklebers trocknen lassen. Jetzt sind die Gläser feucht abwischbar und sehen zudem wunderschön auf jedem gedeckten Sommertisch aus.

Weiterlesen

Die Tischdeko zum Selber machen mit Moosringen

Möchte man einen Tisch für einen bestimmten Anlass dekorieren, hat man viele verschiedene Möglichkeiten. Die Gestaltung des Tisches kann ganz unterschiedlich sein, von schlicht bis hin zu edel. In der Regel wird die Tischdeko dem Anlass angepasst, das heißt, wird die Tischdekoration für eine Hochzeit ausgewählt, fällt die Deko in aller Regel größer und edler aus als beispielsweise an einem Geburtstag. Zwar gibt es auch immer wieder den einen oder anderen Geburtstag, bei dem die Tischdekoration auch sehr edel bestückt ist, doch dies ist wohl eher seltener der Fall.
Manche Menschen möchten auch etwas selbst Gebasteltes oder Kreiertes auf den Tisch bringen und nicht nur fertige Dekoteile kaufen.
Möglichkeiten für selbst gemachte Tischdekorationen gibt es etliche. Ist man ganz ohne Idee, hilft ein Blick ins Internet oder einfach ein Blick in die verschiedenen Onlineshops, in denen man Dekoteile kaufen kann.
Eine schöne und sehr variantenreiche Dekomöglichkeit bieten Moosringe.
Moosringe sind die Grundlage vieler Dekorationen, ob liegend oder hängend – eine passende Dekorationsidee.
Bei einer Tischdekoration werden die Moosringe in der Regel liegen, schön mit Streudekoteilen verziert, beispielsweise mit Schmetterlingen in hellgrün, lila oder orange – eben farblich auf die restliche Tischdeko abgestimmt.
Mit schmalen Bändern besteht auch die Möglichkeit, die Moosherzen etwas zu umwickeln und ab und an noch eine kleine Moosfläche des Ringes hervorschauen zu lassen. Um einen gewissen Glanzeffekt zu erzielen, kann man zudem noch ganz dünnen silberfarbenen oder goldfarbenen Basteldraht um die Ringe wickeln, gerade im Kerzenschein wirft der Draht schöne Lichtreflexe zurück.
Kleine Rosen oder andere Blumen, die besagten Streudekoteile und Schleifen, runden das Bild der Moosringe ab. Welche Accessoires man auf die Moosringe klebt, ist natürlich Ihnen überlassen, wir liefern Ihnen Anregungen für die selbst gebastelte Tischdeko.
Mit wenigen Accessoires kann man die verschiedenen Deko-Accessoires auch selbst basteln und kann so schöne Blickpunkte auf den Tisch bringen.

Weiterlesen

Wo finde ich schöne Dekorationsideen?

Am Liebsten möchte man sein zu Hause mit möglichst geringem Aufwand in eine Wohlfühl-Oase verwandeln. Doch nicht jeder hat ein Händchen dafür. Aber auch dies ist heutzutage kein Problem mehr. Während es früher nur einige Zeitschriften gab, die einem hier und da ein paar Tipp gaben, kommt einem heute das Internet mit vielen Dekorationsideen zu Gute.

Schöne Dekorationsideen verleihen ihrem zu Hause eine gemütliche und angenehme Atmosphäre. Mit schönen Wohnideen, Bildern, den passenden Accessoires und einer einzigartigen Tischdekoration verwandeln sie ihr zu Hause in eine Wohlfühl-Oase. So bringt man ein Stückchen Urlaub und Erholung in die eigenen vier Wände. Sorgen sie zum Beispiel mit einem zitronigen Gelb für eine tolle sommerliche Frische oder mit kühlen Blautönen für ein maritimes Flair. Mit einer stimmigen Dekoration kann man dem Alltag entfliehen, was sich wiederum positiv das Wohlbefinden auswirkt.

Mit der Hilfe von Suchmaschinen gelangt man mit Hilfe der Suchwörter „Deko“, „Tischdeko“ oder „Wo finde ich schöne Dekorationsideen?“ schnell auf die entsprechenden Seiten. Mit nur wenigen Klicks gelangt man hier zu Bildern und Bastelenanleitungen, welche einen inspirieren.

Sobald man im Groben weiß, in welche Richtung die Dekoration gehen soll, kann man auch gezielter suchen, wie beispielsweise nach „maritime Deko“, „Deko im Landhausstil“ oder „Deko mit Sonnenblumen“.

Möchte man nach einer speziellen Dekoration, wie z.B. nach einer Tischdekoration suchen, sucht man am Besten darauf spezialisiete Shops auf. In Punkto Tischdekoration überzeugt Tafeldeko mit einem riesigen Sortiment, sowie über 170 Mustertischen zur Inspiration, welche online rund um die Uhr, Tag und Nacht zur Verfügung stehen.

Weiterlesen

Kerzen selber machen – Anleitung

Kerzen selber machen bereitet viel Spass. Zum einen weil man sieht, wie ein kleines Kunstwerk aus Wachs entsteht zum anderen weil man selbst bestimmen kann, wie die Kerze später aussehen soll. Kerzen selber machen ist nicht so schwer, wie manch einer vielleicht denkt. Mit nur wenigen (Hilfs-)Mitteln hat man in nur ca. einer Stunde eine Kerze selbst gemacht.

Anleitung zum Kerzen selber machen

Zunächst benötigt man ein geeignetes Gefäß, sprich eine Gußform, zum Gießen der Kerze. Das Gefäß sollte der Form der selbst gebastelten Kerze entsprechen. Für eine eckige Stumpenkerze eignet sich beispielsweise ein leerer eckiger Tetrapack. Bei dem entsprechenden Tetrapack wird der Deckel entfernt und schon kann’s losgehen.

Als nächstes wird ein langer Docht (ca. 10 cm länger als die geplante Kerzenhöhe) in der Mitte des Bodens des Tetrapacks befestigt. Dieser sollte beim kompletten Gießvorgang der Kerze senkrecht nach oben gehalten werden oder so befestigt werden, dass dieser nicht ins heiße Wachs fällt. Der Docht kann ganz am Schluss, wenn die Kerze fest gehärtet ist, auf die richtige Länge gekürzt werden.

Dann nimmt man einen alten Topf und erhitzt darin langsam (!) in Etappen buntes Parafin oder bunte Wachsreste, welche nacheinander (!) in die Gussform gefüllt werden. Nur so entstehen schöne verschiedenfarbige Schichten aus Kerzenwachs. (Jede Kerzenschicht sollte vor der nächsten, folgenden Schicht etwas angehärtet sein, d.h. nicht mehr flüssig sein, da sich sonst beide Schichten vermischen.)

Sobald die selbst gebastelte Kerze komplett ausgehärtet ist, muss nur noch der Tetrapack vorsichtig entfernt und der Docht gekürzt werden. Fertig ist die selbst gemachte Kerze!

Weiterlesen

Tischdekoration mit Rosen zum Muttertag

Der Muttertag findet bekanntlich immer am zweiten Sonntag im Monat Mai statt. Doch was schenkt man seiner Mutter zu Muttertag? Klar, es soll was ganz Besonderes sein, damit man seiner Mutter zeigen kann, wie lieb man sie hat und wie wichtig sie einem ist. Als Kind bastelt man zumeist schöne Geschenke oder pflückt früh morgens ein paar frische Wiesenblumen, um diesen dann auf dem selbst gedeckten Frühstückstisch zu präsentieren. Aber jetzt, als erwachsenes „Kind“ etwas basteln?!? Warum nicht! Selbst gebastelte Geschenke sind immer noch die schönsten Geschenke.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem „Mama-Verwöhn-Tag“? Heute, am Muttertag werden der werten Frau Mama mal alle Arbeiten abgenommen, welche sie sonst das ganze Jahr über, Tag für Tag verrichtet. Während die Mutter z.B. einen schönen Sonntagsspaziergang machen kann oder sich im Liegestuhl auf der Terrasse sonnt, wird in der Küche ein leckeres Essen für sie gekocht. Vor dem Hauptgang wird eine kleine Vorspeise, wie beispielsweise eine Suppe serviert, um danach das gesamte Essen mit einem süßen Dessert abzurunden. Ein passender Wein darf hierzu natürlich nicht fehlen!

Natürlich wird hierzu ein schönes Ambiente gezaubert. Eine selbst gebastelte Tischdekoration zu Muttertag bereitet immer große Freude. Besonders beliebt sind hierbei alle Deko-Accessoires mit Rosen. Dies fängt bei einem schönen Deko Vlies Tischband an, bis hin zu wunderschönen Rosengirlanden in vielen Farben und passenden Kerzen. Hier wählt man zwischen Duftkerzen Rose bzw. Duftkerzen Rosenblüte und einer Rosenkugelkerze oder Rosenherzkerzen. Als Streudeko werden hier und da ein paar Rosenknospen, sowie Rosenblattstreu verteilt.

Tipp: Bei Tafeldeko finden sie die schönsten Servietten mit Motiv Rose zum Muttertag!

Weiterlesen