Symbole der Kommunionfeier

Das Fest der Kommunion ist des zweite Sakrament nach der Taufe. Um den Kindern den Weg zu Gott verständlich zu machen, werden sehr häufig Symbole in der Vorbereitung und zum Fest verwendet. Zu einem gibt es den Kelch und das Brot. Es sind Zeichen des letzten Abendmahles, an dem Jesus seine Jünger zu sich rief um mit ihnen Wein und Brot zu teilen. Genau wie die Jünger sollen die Kommunionkinder zu Jesus kommen um mit ihm das Brot zu teilen. Der Regenbogen ist das Symbol der Verbundenheit zwischen Gott und den Menschen. Mit dem Sakrament der Kommunion kommen die Kinder Jesus einen Schritt näher.

“Der gute Hirte” leitet die Kinder auf ihrem Weg zu Gott. Er soll sie hüten und beschützen.Dieser Weg ist nicht immer leicht zu finden und man hat sich als Heranwachsender ganz schnell verirrt. Aber Gott läßt keinen im Stich. Genau wie in dem Gleichnis Jesu wird er die Herde zurück lassen, um sich auf die Suche nach dem Fehlgeleiteten zu machen.

Das wohl am häufigsten benutzte Zeichen ist der Fisch, wobei nicht jedem die Herkunft dieses Symboles bekannt sein wird. Die altgriechische Übersetzund für Fisch ist Ichtus. Für die Christen bedeutet es Jesus ->Christus Theon Uios Soter ; was übersetzt heißt :
Jesus , der Christ , Gottes Sohn , Heiland.

Also ein kurzes Glaubensbekenntnis.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.