Rund um die Feier eines Geburtstages und die Tischdeko

Der Geburtstag hat wie viele sonstige Feste ein jährlich festgelegtes Datum. Ob man ihn feiert oder nicht, ist dabei eine andere Sache. Allerdings freuen sich die meisten Leute auf die Besucher und das gemeinsame Feiern.
Geht es um einen runden Geburtstag, so sieht die Planung mit großer Sicherheit anders aus wie die, sagen wir mal, bei jährlich wiederkehrenden Feiern. Der wunde Punkt bei dem Ausstatter, meist der Hausfrau, ist die Tischdekoration.
Eigentlich sollte sie sich nicht wiederholen, höchstens ähneln. In der Reserve befindet sich außer den Tischdecken jede Menge an diversen Dekomaterialien. In unterschiedlichen Farben liegen ebenso die verschiedenartigsten Accessoiresteile stets bereit. Natürlich werden sie peu á peu ausgetauscht oder erweitert. Gerne stellt man den anfallenden Geburtstag unter ein Thema. Beliebte Bezeichnungen gehören dazu, so wie die „italiensche Nacht“, die „bayrische Grillparty“ oder der „literarische Salon“. Dementsprechend muss dann die Dekoration ausfallen.
Bei der italienischen Nacht spielen viele Kerzen, romantische Musik und selbstverständlich ein Menü á la Italia die größte Rolle. Am wirkungsvollsten findet das Ganze im Garten statt, der mit unzähligen Kerzen beleuchtet wird und leise klingender romantischer Musik.
Bei der Version auf bayrisch zählen an erster Stelle die Farben blau und weiß im typischen Muster. Wenn dann noch Schweinshaxe, Leberknödel, Weißwürste und dergleichen angeboten werden, ist ein solcher Abend nicht nur deftig, nein, auch ein tolles Erlebnis.
Ganz anders spielt sich ein literarischer Abend ab. Umrahmt wird hierbei ein köstliches Menü mit klassischer Musik in einem edel geschmückten Raum.
Wie auch immer ein Geburtstag gefeiert wird, ist die Entscheidung des Gastgebers. Ein Zusammensitzen in froher Runde kann genau wie die vorgenannten Beispiele als schöne empfundene Feier bei den Gästen ankommen.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.