Mediterrane Tischdekoration mit Olivenranken und Co.

Man möchte noch einmal, bevor die Tage wieder kürzer werden, sich mit lieben Freunden treffen und einen gemeinsamen Tag oder einen Abend verbringen. Selbstverständlich draußen im Garten, mit schöner Beleuchtung und einem schön gedeckten Tisch.
Grillen ist bei diesem Wetter natürlich angesagt, und einige Leckereien dürfen hierbei nicht fehlen. Kleine Vorspeisen-Häppchen, bestehend aus Oliven, verschiedenen Antipasti, Bruschetta, verschiedene leckere Salate, die auch später zu dem Grillfleisch passen, laden die Gäste zum Schlemmen ein.
Bei einem gemütlichen Zusammensein im Garten gehört auch etwas Tischdeko dazu, sie muss nicht ganz so üppig ausfallen wie drinnen, gerade in Anbetracht dessen, dass ab und an ein laues Lüftchen die leichten Dekorationsteile wegweht. Je nach Möbelart kann man eine Tischdecke verwenden oder, wenn man wunderschöne Holzmöbel besitzt, diese nur mit einer Mitteldecke aus Organza ausschmücken.
Bei einer mediterranen Tischdeko eignet sich helles grün, ein „Oliven Satin Tischband“ schmückt ebenfalls den Tisch. Wie man dieses Tischband auslegt, bleibt der Gastgeberin überlassen, der Fantasie sind bei der Tischdeko keine Grenzen gesetzt.
Servietten von Duni – die „Servietten Olive twigs“ runden das mediterrane Bild ab. Den Tischmittelpunkt bilden Olivengirlanden, die durch ihre Verarbeitung variabel sind und so beliebig ausgelegt werden können. Wer es noch etwas dekorativ mag, der verteilt Baumscheibenstreu zwischen den Girlanden.
Damit auch in der Dunkelheit eine gemütliche Atmosphäre bestehen bleibt, spenden Duni Kerzengläser Ibiza mit grünen Kerzen ein romantisches Licht.
Alles in allem wirkt diese mediterrane Tischdekoration sehr schön, man benötigt nicht viel, um einen schönen Effekt zu erzielen. So hat man auch draußen eine schöne Tischdekoration und der Abend mit den Freunden kann beginnen.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.