Geburtstagsgedichte – besondere Art der Glückwünsche

Geburtstagsgedichte bieten immer wieder eine tolle Möglichkeit, zu einem Geburtstag zu gratulieren. Mit einem Gedicht zum Geburtstag kann man sich von der Masse der Gratulanten abheben und dem Geburtstagkind auf besondere Weise gratulieren. Dabei können die Gedichte selbst verfasst oder kopiert sein, das spielt bei den Glückwünschen noch nicht einmal die große Rolle. Viel wichtiger ist, dass das ausgewählte Geburtstagsgedicht zum Geburtstagskind passt, es einen ganz individuellen Geburtstagsgruß darstellt.

So können Geburtstagsgedichte aussehen

Geburtstagsgedichte können zum Inspirieren, Reflektieren und auch zum Nachdenken anregen, aber auch gleichzeitig sehr unterhaltsam sein. Die perfekte Mischung ist es wohl, wenn Lustiges mit Ernstem kombiniert wird. Und natürlich sollte eine persönliche Aussage für das Geburtstagskind enthalten sein. Wer das Geburtstagsgedicht auf das Alter bezieht, hat sozusagen schon mal einen roten Faden. So könnte ein Gedicht zum 30. Geburtstag folgendermaßen beginnen:

Ich bin geschockt und verwirrt,
die 30 jetzt über deinem Haupte schwirrt.
Oh je, wie alt du jetzt bist,
aber ich sage dir eines: bleib einfach wo wie du bist.
Das Alter ist doch nur ne Zahl,
wichtig ist: du bist die allererste Wahl!
Drum feiere heute deinen Ehrentag,
und ich feiere mit, weil ich dich ganz besonders mag!

Solch ein kleines Geburtstagsgedicht auf eine schöne Geburtstagskarte oder auf ein eigens gestaltetes Blatt geschrieben, bereitet garantiert Freude bei dem Geburtstagskind. Und lässt trotz der 30 jetzt, ein Lächeln zu. Mit Menschen, die man mag und die einen lieb haben, lässt sich doch so ein Geburtstag ganz wunderbar verbringen – und das ist das, was zählt.

Sie sehen, es bieten sich verschiedene Möglichkeiten, die Geburtstagsgedichte zu verfassen. Und vielleicht können Sie mit einem Geburtstagsspiel in gedichteter Form zu einer tollen Geburtstagsfeier beitragen. Ein Blick ins Internet zeigt Ihnen die Möglichkeiten und garantiert ist ein tolles und unterhaltsames Geburtstagsspiel dabei. Und wenn es für das eigene Geburtstagsgedicht so ganz an Ideen fehlen sollte, werfen Sie einen Blick ins Internet, hier finden Sie schöne Gedichte, mit denen Sie stilvoll zum Geburtstag gratulieren können.

Weiterlesen

Tolle Idee zum Geburtstag – Geburtstagsgedichte

Geburtstagsgedichte – sie sind sozusagen die Lösung und eine Möglichkeit, auf besondere Weise zum Geburtstag zu gratulieren. Viele kennen es: es steht ein Geburtstag an und das heißt, man begibt sich auf die Suche nach passenden Geburtstagsgeschenken. Und das stellt für manche unter uns eine echte Herausforderung dar. Dabei gibt es doch so viele Möglichkeiten, dem Geburtstagskind eine Freude zu bereiten. Und es müssen nicht immer teure Geschenke sein, nein, ein nettes Geburtstagsgedicht kann manchmal sogar mehr erfreuen.

Geburtstagsgedichte – Ideen liefert das Internet

Auf der Suche nach dem passenden Geburtstagsgedicht wird wohl jeder einen Blick ins Internet werfen. Hier findet man die verschiedensten Gedichte, die lustig, galant oder auch etwas frecher gehalten sind. So kann jeder Suchende genau das Geburtstagsgedicht für sich auswählen, was man für das richtige für das Geburtstagskind hält. Dabei können die Verse auch als Anregung dienen, als Basis für eigens verfasste Gedichte zum Geburtstag. Oder „vermischen“ Sie die fertigen Zeilen mit eigenen Versen und kreieren Sie so das ganz eigene Geburtstagsgedicht.
Was die Gestaltung der Gedichte anbelangt, hat man viele Möglichkeiten. So kann man kleine Geschichten aus der gemeinsamen Zeit mit einarbeiten oder man bezieht das Gedicht auf das anstehende Alter. Auch „Tüv-Berichte“, auf das Alter bezogen, sind eine schöne Variante, zum Geburtstag zu gratulieren.
Dabei ist es nicht nur das Geburtstagsgedicht an sich, sondern die Art der Präsentation. Bei einer Geburtstagsfeier ist es natürlich eine schöne Geste, wenn sich der Gratulant vor das Geburtstagskind und die Gäste stellt, das Geburtstagsgedicht vorträgt. Dabei ist die Wirkung noch schöner, wenn das Gedicht auf schönes Papier, beispielsweise Büttenpapier, geschrieben ist. Es muss noch nicht einmal handschriftlich sein, ein Ausdruck mit dem Drucker zeigt ebenfalls seine Wirkung.
Ideen, was man noch so alles in die Geburtstagsgedichte einbringen kann, liefert das Internet. Und garantiert werden Sie selbst darüber erstaunt sein, wie einfach es doch ist, mit der entsprechenden Basis ein eigenes, wunderschönes und herzliches Geburtstagsgedicht zu verfassen.

Weiterlesen

Geburtstagsgedichte – gratulieren mit Stil

Geburtstagsgedichte, mit denen man zum Geburtstag gratuliert, sind beliebt – bei jung und alt gleichermaßen. Denn durch die Vielfalt der Geburtstagsgedichte ist für jedes Alter etwas passendes dabei.
Die Gedichte können auf Geburtstagskarten oder in Briefen mitgeteilt werden, so dass diese besondere Form der Gratulation das Geburtstagskind erfreut. Denn es ist nicht „nur“ eine Geburtstagskarte mit einem „Herzlichen Glückwunsch“, sondern eine tolle Idee. Und was dazu kommt: wer Geburtstagsgedichte überbringt, hat auch einiges an Zeit investiert, um den Geburtstagswünschen die Besonderheit zu verleihen.

Die vielen Möglichkeiten der Geburtstagsgedichte

Ein Blick ins Internet offenbart eine Vielfalt an Geburtstagsgedichten. Da gibt es kurze und lange, lustige und ergreifende – also nicht nur für jedes Alter, sondern auch für jede Stimmungslage. Die jüngere Generation wird sich über die lustigen Geburtstagsgedichte freuen, während die älteren Semester vielleicht gerne ein Gedicht lesen, das etwas melancholisch ist, gewisse Erinnerungen an frühere Zeiten. Weckt. Denn das ist das Schöne an den Geburtstagsgedichten – die Basis liefert das Internet und den gewissen Pepp und Pfiff, den liefert der Gratulant. Das heißt, Geburtstagsgedichte, die mit eigenen Worten ergänzt und ausgeschmückt werden, sind echte Highlights. Erzählen die Gedichte dann noch vielleicht den einen oder anderen Schwank aus dem Leben des Geburtstagskindes, dann ist die Überraschung perfekt. Denn wer liebt es nicht, am Geburtstag außergewöhnliche Überraschungen zu erhalten – und seien es die Glückwünsche in Gedichtform.
Wer auf der Suche nach Geburtstagsgedichten ist, weil man selbst nicht die Zeit findet, eigene zu schreiben oder weil man vielleicht nicht dichterisch so gut ist, sollte einen Blick ins Internet werfen. Hier findet man wunderschöne Gedichte zum Geburtstag, die man übernehmen kann. Vielleicht klappt es doch und die eine oder andere kleinere Änderung ist dabei, wenn es darum geht, dem Geburtstagsgruß noch etwas Persönlichkeit zu verleihen. Und hat man mal einen roten Faden, dann fällt das Dichten oftmals auch leicht und zum Schluss wird ein individuelles Geburtstagsgedicht überreicht.

Weiterlesen

Geburtstagsgedicht – nette Worte zum Ehrentag

Ein persönliches Geburtstagsgedicht oder Geburtstagswünsche, die auf das Geburtstagskind abgestimmt sind, werden einem in Erinnerung bleiben. Nicht nur der materielle Wert des Geschenks ist entscheidend, sondern auch individuelle Worte sorgen für Freude und vor allem für Einzigartigkeit. Wer sich etwas Schönes ausdenkt, signalisiert dem Geburtstagskind, wie wichtig er, beziehungsweise sie, einem ist. Eine nette Botschaft in Form von einem Geburtstagsgedicht darf frech, vollgepackt mit Lebensweisheiten oder auch besonders lieb gemeint sein. Egal für welches Gedicht man sich auch entscheidet, je persönlicher es ist, desto besser. Mit den richtigen Worten hinterlässt man Eindruck und das ist für den Geburtstag genau das Richtige.

Geburtstagsgedicht – dem Geburtstagskind alles Gute wünschen

Neben dem perfekten Geschenk, sollte man auch zu einem passenden Geburtstagsgedicht greifen. Kreative und individuelle Ideen sind hierfür herzlich Willkommen und lassen sich auf unterschiedliche Art und Weise finden. Beispielsweise über das Internet – hier kann man sich ideal inspirieren lassen und tolle Ergebnisse erzielen.
Etwas Passendes lässt sich für jedes Alter finden, ob Jung oder Alt – schöne Worte zum Geburtstag dürfen keinesfalls fehlen. Ein kurzes Geburtstagsgedicht eignet sich wunderbar als klassische Gratulation für die Geburtstagskarte oder auch über das Internet. Wenn es schnell und unkompliziert gehen soll, werden über Facebook und WhatsApp auch gerne Glückwünsche übermittelt.
Hat man sich für einen Vers entschieden, kann man sich immer noch überlegen, wie man die Worten am besten übermittelt. Natürlich dürfen auch persönliche Worte in das Gedicht zum Geburtstag eingearbeitet werden.
Wer möchte, kann das Geburtstagsgedicht auch als Überraschung auf der Geburtstagsfeier vortragen und für eine Portion an Unterhaltung sorgen. Solch eine Geste kommt in der Regel immer gut an und kann die eine oder andere Feier ungemein aufmuntern. Wer für eine weitere Überraschung sorgen möchte, der kann zum Beispiel ein Geburtstagsspiel, einen Sketch oder eine lustige Foto-Box organisieren. Mit der Liebe zum Detail wird man zum Gelingen des Tages beitragen.

Weiterlesen

Geburtstagsgedichte als besondere Glückwünsche

Eine Geburtstagskarte als Glückwunsch zum Geburtstag hat was, allerdings sind solche außergewöhnlichen Gratulationen in Form der Geburtstagsgedichte beispielsweise als echte Highlights anzusehen.
Klar, solche Geburtstagsgedichte saugt man sich nicht gerade mal so aus den Fingern, sondern es bedarf schon einiger Zeit, um ein individuelles Gedicht für das Geburtstagskind zu erschaffen.

Ideen für Geburtstagsgedichte

Natürlich findet man Ideen und Anregungen für Geburtstagsgedichte im Netz – und das wirklich sozusagen „zu Hauf“.
Auch wenn man nicht der große Dichter ist, mit etwas Zeit lässt sich etwas ganz eigenes erschaffen, mit dem man dann zum Geburtstag gratulieren kann. Als erstes sollte man Ideen und Inhalte für das Geburtstagsgedicht sammeln – schließlich braucht man etwas Stoff, den man in Versform vortragen kann. Vielleicht finden sich im Netz einige brauchbare Ansätze, die man mit den eigenen Zusammentragungen und Ideen vermischen kann.
Steht inhaltlich fest, was alles in dem Geburtstagsgedicht zum Besten gegeben werden soll, kann es ans große Dichten und Reimen gehen. Wenn Sie alleine nicht den richtigen Ansatz finden oder es irgendwie nicht so richtig schaffen, etwas auf die Beine zu stellen, fragen Sie jemanden, der mit Ihnen gemeinsam das Gedicht zusammenstellt. Geburtstagsgedichte, die in Teamwork geschaffen wurden, können sich größtenteils sehen lassen. Ist der eine etwas zu euphorisch und möchte zuviel in das Gedicht reinpacken, ist der andere vielleicht etwas ruhiger, bremst den Redefluss etwas – kurzum, meist ergänzt man sich in punkto Reimen.
Ist das Gedicht dann fertig, kann es entweder auf eine schöne Geburtstagskarte oder auf ein DIN-A4-Blatt übertragen werden – je nach Größe und Länge des Geburtstagsgedichts. Wer das selbst Gereimte noch in Handschrift auf die Karte oder zu Papier bringt, kann nochmals einige Pluspunkte sammeln. Durch die Handschrift wird das Gesamte nochmals persönlicher – für das Geburtstagskind ein Zeichen, dass man es gerne hat und schätzt und zu einem tollen Geburtstag beitragen möchte.
Getreu dem Motto: „Gut Ding braucht Weil“ sollte man auch beim Erschaffen von Geburtstagsgedichten vorgehen.

Weiterlesen

Geburtstagsgedichte – von lustig bis ergreifend

Geburtstagsgedichte – sie geben die Möglichkeit, auf etwas andere Weise zum Geburtstag zu gratulieren. Natürlich ist eine Geburtstagskarte mit dem Vers „Alles Gute zum Geburtstag“ auch eine nette Möglichkeit zu gratulieren, aber irgendwie etwas langweilig und einfallslos. Dagegen sind Geburtstagsglückwünsche in Form von Geburtstagsgedichten schon etwas Besonderes. Vor allem deshalb, weil man mit einem Geburtstagsgedicht viele Möglichkeiten hat, zum Geburtstag zu gratulieren. Klar, die Möglichkeiten hat man mit einer Geburtstagskarte auch – aber eben etwas unpersönlicher.

Ganz persönliche Geburtstagsgedichte

Während auf den Geburtstagskarten ein allgemein gehaltener Text zum Geburtstag gratuliert, ist es die Persönlichkeit und Individualität, die ein Geburtstagsgedicht ausmacht. Dabei ist man beim Verfassen eines eigenen Gedichts nicht auf sich alleine gestellt – ein Blick ins Internet zeigt viele Verse und Reime, die verwendet werden können. Wer etwas Persönlichkeit in das Geburtstagsgedicht reinbringen möchte, muss natürlich noch etwas Hand anlegen und modifizieren. Das Thema des Gedichtes sollte man sich im Vorfeld überlegen – das ist ganz wichtig.
Möchte man ein ergreifendes Geburtstagsgedicht oder eher etwas Lustiges?
Möchte man das Gedicht während der Feier vortragen oder einfach nur auf einer Karte überreichen?
Möchte man das Gedicht während der Geburtstagsfeier vortragen, dann sollte man darauf achten, dass es nicht zu ergreifend wird und mit den traurigen Themen eher geizen. Wählt man die Variante, dass man das Geburtstagsgedicht niederschreibt und dem Geburtstagskind überreicht und die Person das Gedicht dann zu Hause in aller Ruhe liest, dann dürfen auch die traurigen Themen vorgebracht werden.
Wenn Sie also planen, das Geburtstagskind mit einem Geburtstagsgedicht zu überraschen, lassen Sie sich die vorgenannten Punkte durch den Kopf gehen. Steht fest, dass Sie das Gedicht vortragen, überlegen Sie sich den groben Inhalt. Fehlen Ihnen die Ideen, lassen Sie sich von Gedichten im Internet inspirieren oder nehmen Sie eines dieser Gedichte als Basis und bearbeiten Sie das Gedicht nach Ihren Vorstellungen und mit Ihren Inhalten.
Denn eines ist klar: Geburtstagsgedichte können eine Geburtstagsfeier unterhalten und dem Geburtstagskind eine große Freude bereiten.

Weiterlesen

Geburtstagsgedichte zum „Runden“

Geburtstagsgedichte – sie bieten die Möglichkeit, auf besondere Weise einem Geburtstagskind zu seinem Ehrentag zu gratulieren. Dabei hat man bei den Geburtstagsgedichten verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl – entweder man wirft einen Blick ins Internet und verwendet bereits fertige Gedichte oder man nimmt sich die Zeit, um ein eigenes und ganz persönliches Geburtstagsgedicht zu verfassen. Welches Gedicht von diesen beiden Varianten das Schönere ist, kann man sich unschwer denken – das selbst geschriebene.

Selbst verfasste Geburtstagsgedichte

Selbst geschriebene Geburtstagsgedichte sind deshalb so besonders und schön, weil sich die Person, die dieses Gedicht geschrieben hat, die Zeit genommen hat, um eben das Besondere zu erschaffen. Denn solch ein Geburtstagsgedicht selbst zu schreiben, ist gar nicht so einfach. Zuerst einmal muss der Inhalt zusammengestellt werden, bevor man mit dem Reimen beginnen kann. Und garantiert nicht nur einmal wird alles durchgestrichen und von vorne begonnen.
Genau dies ist es, warum Geburtstagsgedichte eher selten bei einem Geburtstag überreicht werden. Nicht nur die Zeit ist ein großer Faktor, sondern das Reimen, das harmonische Zusammenspiel der einzelnen Worte – eben die Gesamtheit des Gedichtes. Schließlich soll dieses besondere Geschenk als gelungenes Werk in die Geburtstagsgeschichte eingehen. Vielleicht plant man, das Gedicht während der Geburtstagsfeier vorzutragen und somit alle daran teilhaben zu lassen.
Und gerade dann, wenn man das Gedicht vorträgt, sollte es mit Witz und Charme gespickt sein, persönliche Worte enthalten und das Geburtstagskind als auch die Gäste unterhalten. Ein Gedicht, das nur traurige Dinge enthält, hat während einer Geburtstagsfeier, bei der Spaß und gute Laune im Vordergrund stehen, in der Regel nichts zu suchen.
Und es ist nicht nur das Gedicht an sich, was unterhalten soll, sondern auch die Art des Vortragens. Man kann sich noch so viel Mühe gegeben haben, das Gedicht zu kreieren, wird es monoton und lieblos vorgetragen, kommt es einfach nicht zur Geltung. Und das wäre schade, wenn man die Zeit und die Mühe, die man dafür investiert hat, gegenüberstellt.
Deshalb: Geburtstagsgedichte sind toll, wenn man die genannten Punkte beachtet und umsetzt.

Weiterlesen

Geburtstagsgedichte für die Einladung

Geburtstagsgedichte – es gibt sie nicht nur, um dem Geburtstagskind zu gratulieren, sondern auch um die Gäste nett einzuladen.
Geburtstagsgedichte auf Geburtstagseinladungen sind stets eine tolle Möglichkeit, zum einen die Gäste einzuladen und zum anderen die Geburtstagswünsche mitzuteilen.
Gerade letzteres macht bei einer größeren Geburtstagsfeier oftmals Sinn, mit dem Äußern der Geburtstagswünsche erleichtert man die Suche der Gäste nach einem Geburtstagsgeschenk.

Ideen für Geburtstagsgedichte

Die Liste der Wünsche zum Geburtstag ist mehr als vielfältig. So wünscht sich das eine Geburtstagskind Geld, um sich beispielsweise einen schönen Wellnessaufenthalt gönnen zu können oder das andere Geburtstagskind möchte sich ein E-Bike von dem Geburtstagsgeld kaufen.
Und genau diese verschiedenartigen Geburtstagswünsche können in Gedichtform niedergeschrieben werden. Dabei muss das Geburtstagsgedicht nicht lang sein, sondern eben auf nette Art mitteilen, was man sich wünscht.

„Ich wünsch mir was zu meinen Ehrentag,
und diesen Wunsch ich mit euch teilen mag.
Ich bin es leid, ständig in die Pedale zu treten,
mir nach einem Anstieg die verkrampften Waden zu kneten.
Drum wünsch ich mir einige Groschen, Zaster, Kohlen,
um mir von dem Geld ein E-Bike zu holen.
Dann geht es wieder schneller voran,
brauch nicht mehr zu fahren, alleine und hintenan.
Ich sage schon mal recht herzlichen Dank,
seid zur Feier willkommen, bei reichlich Speis und Trank!“

So oder so ähnlich könnte der Wunsch nach Geld für ein E-Bike formuliert werden.
Solche Geburtstagsgedichte lassen sich relativ einfach erstellen, mit einigen kleineren Notizen und Eckpunkten kommt das Reimen oftmals von ganz alleine. Sie können auch Familienmitglieder oder Freunde in die Erstellung des Geburtstagsgedichtes hinzunehmen – das macht oftmals die Sache des Dichtens leichter.

Je nach Gestaltung der Geburtstagseinladung sollte das Geburtstagsgedicht nicht ganz so lang sein, schließlich soll es auf die Einladung passen. Natürlich kann man auch den Weg umgekehrt gehen, zuerst das Geburtstagsgedicht verfassen und dann die Geburtstagseinladung von der Größe her gestalten.
Ganz gleich, welchen Weg Sie gehen, Geburtstagsgedichte für die Mitteilung der Geburtstagswünsche eignen sich perfekt.

Weiterlesen

Geburtstagsgedichte – mit Reimen gratulieren

Gesucht: schöne Gesten zum Geburtstag – und Geburtstagsgedichte gehören definitiv dazu. Mit Gedichten lassen sich viele Dinge über und zum Geburtstagskind sagen, was in gereimter Form dann noch entsprechend super rüberkommt. Dabei kann man die Geburtstagsgedichte entweder auf einer Geburtstagskarte, einem Brief übermitteln oder, bei der Geburtstagsfeier, vor dem Geburtstagskind und den Gästen vortragen. Letzteres sorgt in dem Falle für eine gute Unterhaltung und garantiert auch Kurzweil bei den Gästen.
Wer Geburtstagsgedichte auf einer Geburtstagsfeier zum Besten geben möchte, sollte jedoch einige Dinge beachten. Welche dies sind? Dazu kommen wir jetzt.

Geburtstagsgedichte – das sollten Sie beachten

So mancher tut sich gar nicht schwer, ein Geburtstagsgedicht zu schreiben. Dagegen fehlt es bei anderen an Ideen in punkto Inhalt, geschweige denn, wie man das Ganze in gereimter Form niederschreiben könnte.
Generell sollte man, wenn man Geburtstagsgedichte bei einer Geburtstagsfeier vortragen möchte, daran denken, dass dieses viele Menschen hören – also sollte man darauf achten, das Geburtstagskind nicht zu beleidigen oder in irgendeiner Form bloßzustellen. Denn dann ist der gedachte Effekt, das man mit dem Geburtstagsgedicht verbindet, dahin. Deshalb sollten Sie sich im Vorfeld stichpunktartig die möglichen Inhalte notieren, und im zweiten Stepp zu sondieren, was passt und was vielleicht doch nicht so passend ist. Ist dies erledigt, dann geht es an die Sache des Reimens.
Eine Faustregel, wie man in diesem Fall vorgehen sollte, gibt es nicht. In diesem Punkt muss man selbst herausfinden, wie das Gedicht zum Geburtstag so langsam wächst und gedeiht und die gewünschte Form annimmt. Vielleicht besteht auch die Möglichkeit, eine oder mehrere Personen mit ins Boot zu holen, um gemeinsam an dem Geburtstagsgedicht zu feilen. Bevor man an dichterische Werk geht, sollte nochmals über die Ideen- und Inhaltssammlung geschaut werden, ob vielleicht von Seiten der „Beteiligten“ Einwände bestehen.
Ist das Gedicht fertig und der Geburtstag naht, sollte man natürlich das Geburtstagsgedicht auch mehrmals durchlesen, um es möglichst frei vortragen zu können.
Auch wenn es etwas Arbeit ist, Geburtstagsgedichte erfreuen das Geburtstagskind.

Weiterlesen

Geburtstagsgedicht zum „Runden“

Ein runder Geburtstag ist ein schöner Anlass – wird dieser mit dem einen oder anderen Geburtstagsgedicht versüßt, kann dies als perfekt und schön bezeichnet werden. Ein Geburtstagsgedicht zum Geburtstag – ob rund oder nicht – hat was, denn es zeigt die Wertschätzung der Person, von der dieses Gedicht stammt. Selbst wenn das Gedicht zum Geburtstag „nur“ aus dem Internet kopiert wurde, es ist und bleibt eine tolle Geste gegenüber dem Geburtstagskind.

Ideen für das eine oder andere Geburtstagsgedicht

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Geburtstagsgedicht zu kreieren.
Die einfachste Variante ist die, dass man ein bereits fertiges Gedicht aus dem Internet heraussucht und dieses auf ein edles Blatt Papier oder eine Geburtstagskarte überträgt. Natürlich kann das Gedicht etwas selektiert und angepasst, mit einer persönlichen Note gespickt werden. Vielleicht kann das eine oder andere über das Geburtstagskind mit integriert werden und so kann sich das Ergebnis auf jeden Fall sehen lassen. Oftmals stellt man fest, dass, wenn man sozusagen ein Grundgerüst eines Gedichtes hat, selbst daran werkeln kann und das eine oder andere in gereimter Form mit einbringt.
Wer natürlich ganz mutig ist, kann das Geburtstagsgedicht zum Runden komplett selbst reimen. Dabei sollte man sich vor Beginn zusammentragen, welcher Inhalt in das Gedicht soll. Vielleicht kann man auch eine Kombination aus eigenem Gedicht und Gedicht aus dem Internet erschaffen.
Schön ist es, wenn das Geburtstagsgedicht mit lustigen Versen abgerundet ist und der Einstieg schon den ersten Lacher bringt; beispielsweise so:

„Zum Geburtstag hab ich ein ganz kurzes Gedicht,
du bist jetzt ein Jahr älter – ich noch nicht!
Nein, so ungeschoren kommst du mir nicht davon,
ein paar mehr Zeilen sind es schon.

Vor 40 Jahren war der Tag gekommen,
da hast du im Hause …. das Zepter übernommen.
Deine Eltern hieltest du auf Trab,
die liefen so manche Schuhsohle ab.
Und selbst mit 40 Jahren – hier und heute,
mischt du ordentlich auf die Leute.
Doch wie dem auch sei,
uns ist es einerlei.
Bleib wie du bist, noch viele Jahre,
deinen Humor dir bewahre,
dann sehen wir uns in 40 Jahren nochmals hier,
bei einem guten Glase Bier!

Alles Gute zu deinem 40. Geburtstag.”

Weiterlesen