Die Verlobungsfeier – mit entsprechender Tischdekoration

Tischdeko Verlobung

Vor der Hochzeit kommt teilweise noch ein ganz besonderer Tag – der Verlobungstag – wo sich Mann und Frau geloben, in absehbarer Zeit die Ehe einzugehen. Eine feste Bindung, sozusagen, wo aus der Freundin die angehende Braut werden wird. In rechtlicher Hinsicht gibt es keine Verpflichtung dem Partner gegenüber, das war aber nicht immer so. Bis im Jahr 1998 gab es einen Paragraphen im BGB, wonach ein Kranzgeld gezahlt werden musste, wenn das Versprechen von einem der Zweien gebrochen wurde. Noch heute gilt in einem Prozess das Zeugnisverweigerungsrecht für Verlobte.
Geschenke wird es bereits zur Verlobung geben, ähnlich wie bei der Hochzeit, zwar nicht so groß, jedoch zur Freude der Beiden.
Der spätere Ehering wird bei der Verlobung feierlich über den Finger gestreift, graviert mit dem Namen der besseren Hälfte und dem Verlobungsdatum, dem dann später noch der Tag der Heirat folgen wird.
Jede Feier braucht einfach auch eine besondere Tischdekoration, so auch bei der Verlobungsfeier – meist wird das Fest innerhalb der Familie mit Onkeln, Tanten, Cousinen, Neffen, Nichten und Geschwistern gefeiert in geselliger Runde – nicht so groß wie es bei der Hochzeit sein wird.
Die Modefarbe lila kommt Ton in Ton für die Tischdekoration zum Einsatz. Bei der Farbe Lila lassen sich gut mit grünen Assecoires Akzente setzten – in Form von Girlanden, Blumengebinden oder Streuteilen in grün. Zur Tischdecke in Lila werden jede Menge Duftkerzen in Haltern dekoriert, die einen angenehmen Duft verbreiten und für eine sanfte Beleuchtung am Tisch sorgen. Eine Pflanzenschale wird mit Alufolie umwickelt und mit Stiefmütterchen in lila bestückt – die dann in die Mitte der Tischplatte gestellt werden.
Es bietet sich an, die Tischkarten in Blattform zu fertigen, mit Glitzereffekten und dem Namen des Gastes, so dass das Lila immer wieder dezent unterbrochen wird.
Ein weißes, edles Tafelgeschirr, Bestecke und schön geschliffene Gläser werden eingedeckt mit einer passenden Serviette und geben den letzten Kick an der Tafel. Nicht nur die Verlobung ist sozusagen die Probe auf die Ehe, sondern auch bei Tischdekoration kann man nun vielfältig ausprobieren, wie es einmal bei der Hochzeit werden soll oder könnte.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.