Die Kommunion und der passende Rahmen

Tischdekoration weiss

Die heilige Kommunion, die Bestätigung der Taufe, wird gerne als besonderes Ereignis mit viel Aufwand, wie beispielsweise der Tischdekoration, gefeiert. Aber bis es soweit ist, sind noch einige Dinge zu erledigen.
Ein Großteil der Vorbereitung liegt im Aussuchen und Wählen der benötigten Teile für die Tischdekoration.
Die Symbole, die zu einer Kommunion gehören, wie die Kerze des Kindes, das Gebetsbuch und die Bekleidung erfordern ihre Zeit. Es geht ja schließlich nicht um irgendein Fest, sondern um die Kommunion des Kindes. Ja, und beim Aussuchen ist der Nachwuchs immer dabei. Somit treffen geringfügig verschiedene Meinungen aufeinander und verlängern den Termin beim Aussuchen.
In einigen Kirchen werden einheitliche Kutten während der Zeremonie gewünscht, was aber die Kleiderfrage nicht erledigt. Bei Knaben ist es relativ einfach, mit dem Anzug, jedoch umso schwieriger bei den Mädchen.
Gehüllt in wunderschöne weiße Kleider, die den Brautkleidern ähneln, präsentieren sich die kleinen Damen. Zwischen Anprobe und Überlegen, Diskutieren und der Entscheidung, ein anderes Mal wieder zu kommen, vergeht die Zeit.
Alle anderen Symbole der Kommunion werden mit dem selben Aufwand ausgesucht. Über lange Zeit hinweg waren die Ausstattungen für das Kind Sache der Paten. Heute erledigen das meist die Eltern oder Großeltern gemeinsam mit dem Kind.
Die noch ausstehende Tischdekoration braucht bis zur endgültigen Entscheidung auch ihre Zeitspanne. Die Feier in der Kirche bedeutet, dass auch die Kirche besonders schön geschmückt wird. In den meisten Fällen erledigt dies die Kirchengemeinde.
Die Räumlichkeiten für das danach folgende Fest müssen von den Eltern ausgesucht werden und das Ausschmücken geht meist vom Wirt aus. Bei der Tischdeko bestimmen teilweise die Einlader, teilweise auch die Ausrichter.
Besonders edel sind Tischdecken aus Leinen oder Baumwolle mit dazu passenden Bändern, Servietten und Kerzen. Die typischen Symbole der Kommunion sollten auf dem Tisch verteilt anrangiert sein.
Passend zu den gewählten Farben können Tischkarten und Einladungskarten selbst gestaltet sein. Somit wird dieser besondere Tag, das Fest des Kindes, seine Kommunion, im Kreise der Familie, der Paten und Freunde an einem Tisch mit einer schönen Tischdekoration gefeiert und haftet sich im Gedächtnis aller fest.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.