Die Hochzeitsfeier mit der Tischdekoration und Gastgeschenk

Eine Hochzeit bringt stets etwas Wunderbares und Besonderes mit sich, für das Brautpaar, die Familie und die Gäste – für alle ist es etwas, was man nicht so schnell vergisst.
Und dementsprechend sollte auch der gesamte Rahmen gestaltet sein, begonnen von den Einladungskarten, über die Tischdekoration bis hin zu den Dankeskarten. Alles in Allem eben perfekt.
Bei der Tischdekoration und der Lokalität, in der die Hochzeit gefeiert wird, müssen oder sollten gewisse Dinge berücksichtigt werden. So zum Beispiel:
Welche Tischarten bieten die Räumlichkeiten – eckig oder rund.
Wo ist die Tanzfläche, wo wird das Buffet aufgebaut, wo sitzt die Musik und vor allem, für wie viele Personen muss Platz sein.
Allein die Anordnung der Tische ist ein Thema, das einige Überlegungen und Zeit in Anspruch nimmt. Stellt man die Tische in der klassischen U-Form, oder ordnet man die Tische in einer Sternenform an oder teilt man die Personen an kleine Tische auf, die vor dem Tisch des Brautpaares stehen.
Ist dies geklärt, kann begonnen werden, die Tischdekoration zu planen. Allererster Punkt, der fest stehen muss, ist die Farbe der Tischdekoration – rot, creme oder eine andere Farbe, in der die Tische erstrahlen sollen. Klassische Variante ist natürlich rot, die Farbe der Liebe.
In der ausgewählten Farbe werden dann die Accessoires gekauft, Tischdecken, Tischbänder, Servietten, Rosenblätter, Kerzen und diverse Streuteile. Diese werden auf den Tischen schön angeordnet, so dass ein feierliches Ambiente entsteht.
Was sich immer mehr durchsetzt, sind Erinnerungsgeschenke für die Gäste, die so genannten Gastgeschenke. Diese sind für die Gäste Erinnerungen an diese Hochzeit, können individuell gestaltet sein. So können statt Tischkärtchen kleine Sisalherzen mit dem jeweiligen Namen beschriftet, helfen, jedem Gast seinen Platz zu zeigen. Oder auch die Servietten, die mit formschönen Serviettenhaltern umschlungen sind, können mit kleinen Namenskärtchen versehen, als Erinnerung von den Gästen mitgenommen werden. Auch Menükarten sollten auf der gedeckten Tafel nicht fehlen, um den Gästen mitteilen zu können, welche Köstlichkeiten sie bei der Hochzeitsfeier erwarten.
Fazit: eine gut organisierte Hochzeitsfeier wird auch nach Jahren noch stets wieder Erinnerungen wach rufen.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Comments are closed for this post.