Die Geburtstagskarte als Unikat

Glückwünsche gibt es überall auf der Welt, ob nun als Karte verschickt zum Geburtstag, Jubiläum, zur Geschäftseröffnung, zu Weihnachten, Ostern, zur Konfirmation, Kommunion, Hochzeit, oder direkt ausgesprochen bei dem Jubilar vor Ort selbst.
Noch immer bedient man sich gerne der althergebrachten Geburtstagskarte, die heute mit viel Pfiff selbst gebastelt werden kann. Der Kreativität werden dabei keine Grenzen gesetzt, erlaubt ist alles, was gefällt und schön zum Betrachten für das Auge ist.
Man erfand die Geburtstagkarten, um jenen einen schönen Gruß zu diesem Tag zu übermitteln, da man nicht direkt dabei sein kann bei der Feierlichkeit.
Heute bekommt jedoch jedes Geschenk auch seine spezielle Karte dazu, damit der Beschenkte auch am Ende weiß, von wem er was bekommen hat, bedingt durch den Trubel, der an solchen Tagen oftmals herrscht.
Karten selbst zu fertigen, verleiht stets eine persönliche Note und ein Unikat für das Geburtstagskind, das es so nicht zu kaufen geben wird. Ein schöner Spruch, selbst gedichtet oder einer aus dem Netz umgedichtet, kommt immer gut an. Mit Ruckzuck ist da nichts – man braucht Zeit, Ideen und ein talentiertes Händchen, um etwas Künstlerisches zu kreieren, daher sollte man sich rechtzeitig Gedanken machen. Am besten setzt man sich ein Motto und gestaltet die Karte dementsprechend aus.
Kartenrohlinge aus fester Kartonage gibt es im Handel in einer großen Farbpalette zu kaufen, so spart man sich die Zeit, diese auszuschneiden. Motivlocher, Stempel, Farben, Klebestifte und Schablonen mit Herzen, Blättern und Blumenformen sind hilfreiche Helfer bei der Herstellung.
Mit Hilfe des Lochers werden Motive aus Kartonage ausgestanzt und auf die Vorderseite der Karte in Kreisen, Rauten- oder Wellenform aufgeklebt – eventuell in unterschiedlichen Farben. Besonders gut eignen sich dunkle und helle Kontrastfarben zu kombinieren. Auch Zahlen und Buchstaben aus Kartonage, reichlich verziert mit Glitter oder Strasssteinen sehen edel auf einer Karte aus. In der Mitte wird mit einem Glitzerstift in farblichen Lettern geschrieben „Herzlichen Glückwunsch“ oder „Alles Gute“ je nach Geschmack.
Ist man kreativ nicht so versiert, um eigene Kreationen entstehen zu lassen, so gibt es im Internet, in Zeitschriften und Büchern Anregungen hinsichtlich der Gestaltung der Geburtstagskarte diese selbst zu basteln.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Comments are closed for this post.