Der alltägliche Tisch

Nirgendwo auf dieser Welt steht, dass eine Tischdekoration nur für den Fall der Feste steht. Wieso eigentlich? Ist der oft graue und trübe Alltag nicht ein Grund, das tägliche Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot im Rahmen einer schönen Dekoration einzunehmen? Rührt doch von Alters her noch immer der Gedanke an Alltag und Sonntag. Mittlerweile zumindest ist unsere junge Generation in vielen Überlegungen diesbezüglich lockerer geworden. Angefangen an dem täglichen Outfit der Kleidung. Ob Schule, Arbeitsstelle oder Date oder oder oder, man möchte gut aussehen und dementsprechend gekleidet sein. Hingegen die Meisten sonntags leger und locker den Tag verbringen. Diese Änderungen der Kleiderfrage oder sagen wir mal, die Abschaffung der „Sonntagskleider“ wirken auch auf die häuslichen Gegebenheiten.
Wie und wo es sich auswirkt, beginnt bei der Tatsache, dass die einst gute Stube heute den Mittelpunkt im Wohnbereich darstellt. Nicht mehr verschlossen, sondern offen und täglich benutzt, so wie es das Wort ausdrückt: „Wohnzimmer“. Genau so offen und ständig in Benutzung ist der Esstisch. Relativ groß, so dass auch Gäste Platz finden und mit einer dauernden Tischdekoration geschmückt. Hier geht es nicht um Feste oder dergleichen, sondern um den normalen Alltag.
Wie also sollte diese Gestaltung sein? Praktisch und auf die Familienmitglieder bezogen. Ob am Ende oder in der Mitte, dies hängt von der Tischgröße ab, eine drapierte Decke mit einem darauf gestellten Teller. Auf diesem könnte eine Kerze mit Steinen liegen. Je nach Größe des Tisches, noch eine passende Vase mit Frischblumen oder nur ein Kaktus auf dem Teller. Daneben genügend Tischsets farblich zu der Decke und dem Teller kombiniert, mit ebenso passenden Servietten in einem Serviettenständer. Eine solche Tischdekoration, den normalen Zeiten angepasst und trotzdem verwendbar, springt jedem zufällig kommenden Besucher in die Augen.
Auf diese Art und Weise kann das Lebensniveau erheblich angehoben und somit positiv auf das Familienleben wirken. Die Ausschmückung eines Raumes bis hin zur Tischdekoration, macht auch noch Freude und wird mit Lob der Besucher gekürt.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Dieser Beitrag wurde am von veröffentlicht.