11.12.08

Der Weihnachtstisch und seine Dekoration

22:09:21, Kategorien: Weihnachten  

Steht ein Fest vor der Tür, dann tauchen die ersten Fragen zu der Gestaltung und der Ausrichtung des Selben auf.
Ganz gleich, um welches Fest es sich handelt, die Frage der Dekoration, um den Tisch schön und stimmungsvoll zu gestalten, ist einer der ersten Gedanken. Auch festlich soll er sich präsentieren. In diesem Sinne stehen die ersten Überlegungen. Tischdeko und das Motto des Festes stehen in enger Verbindung.
Da der Grund, nämlich Weihnachten bekannt ist, so fällt als Thema der Tischdeckenwahl an. Eine weiße, mit Festmotiven, in gold oder silber, die Qual der Wahl beginnt. Erst nach dem dieser Punkt entschieden ist, kann es mit den Überlegungen weiter gehen. Nun beginnt die Suche nach passenden Servietten und Kerzen. Ist deren Aussehen, das heißt die Farbe und das Muster ebenfalls klar und das passende Geschirr ausgesucht, so kann es an die Feinheiten der Tischdekoration gehen.
Angepasst an das Aussehen der ersten Accessoires, wird das weitere schmückende Zubehör gewählt. Zum Beispiel können kleine Engel, Weihnachtsfiguren, Kugeln, Sterne in Verbindung mit Tannen dekoriert werden.

[Mehr:]

Tischbänder und auch Streudeko machen den Weihnachtstisch zu einem Erlebnis für die Augen.
Besonderst elegant wirken eingerollte Servietten, die in dafür geeigneten Serviettenringen stecken. Diese Ringe können gebastelt sein und mit dem Namen des Gastes versehen, ein Highlight bilden und dazu als kleines Gastgeschenk dienen. Auf diese Weise erspart man sich die Tischkarten.
Jedes Gedeck auf einem Platzteller oder Deckchen angerichtet, kann, je nach Speisenart, noch mit einer Menükarte geschmückt werden. Auf der Karte sollte nicht nur der Ablauf der einzelnen Gänge mit seinen Köstlichkeiten stehen, nein, auch die vorgesehenen bereitstehenden Getränke können aufgeführt werden.
Ein festbezogener Spruch, besondere Wünsche oder dergleichen kommen bei den Gästen gut an und sind ebenfalls ein netter und schmückender Inhalt der Speisekarte.
Um die Kerzen zu dekorieren, wählt man passende Kerzenständer oder Halter aus. Die Zahl der Kerzen obliegt keinem Kriterium, beziehungsweise bestimmter Vorgaben. Allein das Auge entscheidet über die Größe und Anzahl.
Ob man zwischen den verschiedenen Dekoartikeln noch Tischbänder oder gar Schleifen arrangiert, bleibt jedem selbst überlassen.
Der Fachhandel hält eine sehr große Auswahl aufeinander abgestimmter Teile für die Dekoration eines Tisches bereit. Allein bei Tischdecken und Servietten sind nicht nur die Farben und Motive zahlreich. Das dafür geeignete Material geht von natürlichen Stoffen über synthetische bis hin zu Papierwaren.
Eine besonders festlich angerichtete Tafel sollte aus Stoffteilen bestehen.
Genau so sollte auch die Entscheidung der restlichen Teile der Dekoration sein. Denn bei Figuren, Kugeln und so weiter ist das Material auch sehr vielseitig im Angebot.
Die sorgfältige Abstimmung der Dekorationsteile untereinander bedeutet auch, das Ambiente mit seiner Ausstrahlung und seinem Glanz zu beeinflussen. In den Augen der Gäste wirkt eine besonders gelungene Tafel lange nach und wird zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der Aperitif, mit Blick auf den festlich gestalteten Tisch gereicht, lässt die Stimmung direkt ansteigen. Eine gelungene Tischdekoration in Zusammenhang mit der Festlichkeit sorgt in jedem Falle für ein gutes Gelingen.

520 Wörter von Christian, 5546 Ansichten
Pingbacks:

Bisher keine Pingbacks für diesen Eintrag...

Voriger Eintrag: Die Duni Servietten Quality Selection - Duni ServiettenNächster Eintrag: Die festlich geschmückte Weihnachtstafel

blank